Brotsushi 2.0 mit Terriyaki-Lachs

Gerolltes Toastbrot mit Avocado

Schwierigkeitsgrad:
Kosten:
schnell
Rezeptinfo

Zutaten für 4 Portionen

pro Portion: 2264 kJ, 541 kcal, 40 g Kohlenhydrate, 24,5 g Eiweiß, 33,2 g Fett, 81,9 mg Cholesterin, 3,96 g Ballaststoffe

Zutaten
Menge
  • 2 EL Öl
  • 2 Wildlachsfilets à ca. 125 g
  •  Salz
  • 5 EL Sojasauce
  • 1 EL Honig
  •  schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
  • 200 g Frischkäse
  • 1 unbehandelte Limette
  • 1  Avocado
  • 8 Scheiben Toastbrot
  • 1 kleines Bund Schnittlauch
  • 1/2 rote Chilischote
  • 1 kleines Stück Ingwer
  • 1 EL geröstetes Sesamöl
Brotsushi

Du suchst noch nach dem perfekten Fingerfood für deine nächste Party? Dann solltest du unser super leckeres Brotsushi mit Wildlachs und Avocado ausprobieren. Brotsushi ist nämlich eine super Alternative zu normalem Sushi und ist der perfekte Party-Snack. Und das Beste ist, du kannst unser Brotsushi ganz einfach zuhause nachmachen. Und so geht's:

  1. Step 1: Das Öl in der Pfanne erhitzen und den Lachs von oben und unten für ca. 3 Minuten scharf anbraten, dabei leicht salzen. Dann 2 EL Sojasauce, etwas Limettensaft und den Honig in die Pfanne geben und den Fisch damit glasieren. Anschließend kannst du den Lachs noch leicht pfeffern und aus der Pfanne nehmen.
  2. Step 2: Den Frischkäse mit dem Abrieb der Limette sowie etwas Salz und Pfeffer verrühren. Die Avocado kannst du entkernen und in schmale Streifen schneiden.
  3. Step 3: Dann das Toastbrot mit einem Nudelholz sehr platt walzen. Den Lachs mit den Fingern zerpflücken. Dann kannst du den Toast mit Frischkäse bestreichen und mit Lachs und Avocado belegen und fest aufrollen. Dann die Rollen in Frischhaltefolie einwickeln und fest zudrehen. Im Kühlschrank mindestens 30 Minuten ruhen lassen.
  4. Step 4: In der Zwischenzeit kannst du den Schnittlauch in feine Ringe schneiden, die Chilischote entkernen und sehr fein hacken und den Ingwer ebenfalls fein reiben. Die Sojasauce mit Schnittlauch und Chili vermischen und mit dem Sesamöl vermengen.
  5. Step 5: Die Rollen auspacken und mit einem scharfen Messer in Sushi Stücke schneiden. Mit dem Soja-Dip servieren.
Spargel-Sushi mit Schinken und Frischkäse
Noch mehr Sushi-Rezepte:

Wenn du noch mehr ausgefallene Sushi-Rezepte möchtest, solltest du dir mal dieses Spargel-Sushi angucken!