Burrito mit vegetarischer Füllung

Vegetarische Burritos mit roten Bohnen

Schwierigkeitsgrad:
Kosten:
veggie schnell
Rezeptinfo

Zutaten für 4 Portionen

pro Portion: 2652 kJ, 634 kcal, 54,7 g Kohlenhydrate, 23,3 g Eiweiß, 35,2 g Fett, 49,5 mg Cholesterin, 14,2 g Ballaststoffe

Zutaten
Menge
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 rote Paprika
  • 1 EL  geschmacksneutrales Öl
  • 1 EL  Tomatenmark
  • 400 ml  Gemüsebrühe
  • 1 Dose  Kidneybohnen
  • 1 Dose  Mais
  • 1 Prise  Kreuzkümmel
  •  Salz
  •  Chilipulver
  •  schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
  • 1 Prise  Zucker
  • 100 g  Cheddar-Käse
  • 1 Romana-Salat
  • 200 g  saure Sahne
  • 1/2 Bio-Limette
  • 4 Weizentortillas
  • 2 Avocados
  • 1 Bund  Koriander
Burrito mit vegetarischer Füllung

Mexikanische Burritos sind gefüllte Tortillas. Klassisch sind Burritos mit Hackfleisch, Bohnen, Reis, Tomaten, Avocado oder Käse gefüllt. Aber wir haben uns gefragt: Schmecken Burritos nur mit Fleisch? Als ob! Wir zeigen dir, wie man den mexikanischen Klassiker mit einer vegetarischen Füllung aus Salat, Bohnen und Käse zubereitet. Dazu gibt es eine leckere Sauce und einen Avocado-Dip als Topping oben drauf.

  1. Step 1: Zuerst machst du die Sauce: Dazu die Zwiebel und die Knoblauchzehen fein würfeln. Die Paprika in Streifen schneiden.
  2. Step 2: Dann erhitzt du zwei Esslöffel Öl in einer größeren Pfanne und brätst darin zunächst die Zwiebel- und die Knoblauchwürfel hellbraun an. Dann die Paprika dazugeben und ebenfalls leicht bräunen lassen.
  3. Step 3: Nun das Tomatenmark hinzufügen und alles mit der Gemüsebrühe ablöschen. Jetzt die roten Bohnen und den Mais abtropfen lassen und in die Sauce geben. Mit Kreuzkümmel, Salz, Chili, Pfeffer und Zucker würzen und fünf Minuten köcheln lassen, bis die Sauce etwas eingedickt ist.
  4. Step 4: Den Käse grob raspeln und den Salat in Streifen schneiden.
  5. Step 5: Die saure Sahne mit Salz, Pfeffer und Limettenabrieb würzen und auf die Weizentortillas streichen. Dann jeweils eine Handvoll Salat und fünf Esslöffel der Sauce in die Mitte der Tortillas geben. Mit dem geriebenen Käse bestreuen und die Tortillas vorsichtig zusammenrollen.
  6. Step 6: Die gerollten Burritos nochmals für fünf Minuten in einer heißen Pfanne ohne Fett leicht rösten.
  7. Step 7: Die Avocado mit der Gabel zerdrücken, mit Salz, Pfeffer, Chili und dem Saft der Limette würzen. Den Koriander grob hacken und beides zusammen als Topping auf dem Burrito genießen.
Sushirrito als Burrito aus Sushi-Zutaten
Sushi meets Burrito

Du magst Burritos? Dann ist vielleicht unser Sushirrito etwas für dich: Sushi in der Burrito-Rolle!