Burritos in 2 Variationen: Bacon-Cheddar und Avocado-Feta

Burrito mit Hack-, Bacon- und Käsefüllung

Schwierigkeitsgrad:
Kosten:
schnell
Rezeptinfo

Zutaten für 4 Wraps:

pro Portion: 2987 kJ, 714 kcal, 68,8 g Kohlenhydrate, 45,2 g Eiweiß, 31,8 g Fett, 96,8 mg Cholesterin, 7,3 g Ballaststoffe

Zutaten
Für die Soße
  • 1/2 TL  Kreuzkümmel
  •  Salz
  • 1  Zwiebel
  • 400 g  Rinderhackfleisch
  • 1  Knoblauchzehe
  • 400 ml  Gemüsebrühe
  • 1 TL  Paprikapulver
  •  schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
  • 2 EL  Tomatenmark
  • 1 TL Zucker
  • 1 Dose Kidneybohnen
Für den Belag
  • 8 Scheiben Bacon
  • 100 g Cheddar-Käse
  • 1 kleines Bund  Korriander
  • 2 Tassen Basmati Reis, gekocht
  • 4 EL  Schattenmorellen aus dem Glas, abgetropft
  • 4 Wraps
Burrito mit Käse, Hack und Bacon

Für alle Burrito-Liebhaber haben wir hier ein ganz besonders leckeres Exemplar: Zusammen mit einer Tomaten-Hack-Sauce, Bacon und ganz viel Käse kann es nur lecker werden. Dieser Burrito wird jedoch noch mit einer Special-Zutat getoppt: Schattenmorellen aus dem Glas. Das gibt den besonderen Kick. So einfach geht's:

  1. Step 1: Für die Soße die Zwiebel und den Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. Eine Pfanne auf dem Herd erhitzen, das Hackfleisch hineingeben und krümelig braten. Anschließend die Zwiebeln und den Knoblauch ebenfalls dazu geben und etwa vier Minuten weiter braten.
  2. Step 2: Das Hackfleisch mit Salz, Pfeffer, Paprika und Kreuzkümmel würzen. Dann die Bohnen, die Gemüsebrühe, das Tomatenmark und den Zucker dazu geben und alles 5 Minuten einköcheln lassen.
  3. Step 3: Für den Belag den Käse grob raspeln. Den Bacon ohne Fett in der Pfanne goldbraun rösten. Nun den Wrap in einer Pfanne erwärmen und den Käse darauf streuen. Anschließend die Soße ebenfalls auf dem Wrap verteilen und jeweils eine Handvoll gekochten Reis, einige Kirschen, den Bacon und ein paar Korianderblätter oben auflegen. Zusammenrollen und nochmals in der Pfanne erwärmen.
Bacon Sushi
Noch mehr Bacon Rezepte:

Dir hat unser Burrito mit Bacon, Hack und Käse geschmeckt? Dann probiere auch unser Bacon-Sushi

Rezeptinfo

Zutaten für 4-6 Burritos

pro Portion: 2146 kJ, 513 kcal, 53,8 g Kohlenhydrate, 16,2 g Eiweiß, 29,8 g Fett, 35,3 mg Cholesterin, 9,3 g Ballaststoffe

Zutaten
Für die Soße
  • 1  Zwiebel
  • 2 EL Tomatenmark
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Prise Kreuzkümmel
  • 400 ml  Gemüsebrühe
  •  Salz
  •  Chilipulver
  •  schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
  • 1 Prise Zucker
  • 1 kleine Dose Mais
  • 1 gelbe Paprikaschote
  • 1 EL  neutrales Öl
Für den Belag
  •  schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
  • 2 Handvoll Spinat
  • 1  unbehandelte Zitrone
  • 2 Dosen Kidneybohnen
  • 1  Avocado
  •  Salz
  • 4  Tortilla-Wraps
  • 100g Feta
  • 150 g Saure Sahne
  • 1  rote Chilischote
Burrito mit Avocado, Feta und Bohnen

Du suchst nach einem Burrito, der leicht und trotzdem lecker schmeckt? Dann ist dieses Rezept genau das richtige für dich! Gefüllt mit Avocado, Spinat, etwas Sour Cream und Feta ist es genau die richtige Mischung für den perfekten Burrito. Getoppt wird das Ganze dann noch mit der selbstgemachten vegetarischen Soße. Du musst es also ausprobieren! Hier siehst du wie es geht:

  1. Step 1: Für die Soße die Zwiebel und die Knoblauchzehe schälen und fein würfeln. Die Paprika entkernen, vierteln und in kleine Würfel schneiden.
  2. Step 2: Nun das Öl in einer größeren Pfanne erhitzen, zunächst die Zwiebel- und die Knoblauchwürfel darin hellbraun anbraten, dann die Paprika dazugeben und ebenfalls leicht bräunen lassen.
  3. Step 3: Nun das Tomatenmark hinzufügen und alles mit Gemüsebrühe ablöschen. Jetzt die roten Bohnen abtropfen lassen und die Hälfte davon zusammen mit dem Mais in die Soße geben. Mit Kreuzkümmel, Salz, Chili, Pfeffer und Zucker würzen. Ca. 5 Minuten köcheln lassen, bis die Soße etwas eingedickt ist.
  4. Step 4: Die Chilischote in Ringe schneiden. Die halbe Avocado in Streifen schneiden und mit Zitronensaft beträufeln. Die andere Hälfte mit der Gabel zudrücken und mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und den Chilischoten vermengen.
  5. Step 5: Nun die Wraps in der Pfanne erhitzen und zuerst die Bohnencreme, dann die Avocadocreme aufstreichen. Mit Spinat, Feta, den Avocadoscheiben sowie der Tomatensauce belegen und zusammenrollen.
Sushirrito als Burrito aus Sushi-Zutaten
Hier gehts zu noch mehr Burrito Rezepten:

Du möchtest nach unserem Burrito Avocado noch mehr Burritos? Dann probiere unseren Sushirrito