Cake Pops | Kuchen am Stiel

Trendgebäck Cake Pops ganz einfach selbermachen

Schwierigkeitsgrad:
Kosten:
veggie
Rezeptinfo

Für ca. 20 Stück

pro Portion: 602 kJ, 144 kcal, 17 g Kohlenhydrate, 3 g Eiweiß, 7 g Fett, 41 mg Cholesterin, 1 g Ballaststoffe

Zutaten
Für den Teig:
  • 250 g heller Biskuitboden (Fertigprodukt)
  • 80 g weiche Butter
  • 150 g Frischkäse
  • 100 g Puderzucker
  • 1 TL Zimt
  • 200 g Zartbitter-Kuvertüre
Außerdem:
  •  Frischhaltefolie
  • 20 Stiele
  •  essbare Deko (nach Belieben: bunte Zuckerperlen, Kokosflocken, Schokostreusel, gehackte Nüsse)
  • 1-2 Styroporblöcke oder Steckmoos
Cake-Pops am Stil

Cake Pops: Die kleinen bunten Kuchen am Stiel sehen einfach auf jedem Kaffee-Tisch super aus. Hier erfahrt ihr, wie ihr das amerikanische Trendgebäck aus fertigen Biskuit-Boden, Frischkäse und Schokolade ganz einfach selber zaubern könnt.

  1. Step 1: Zuerst zerbröselst du den Biskuitboden mit den Fingern in ganz kleine Stücke.
  2. Step 2: Dann gibst du Butter, Frischkäse, Puderzucker und Zimt in eine Schüssel und vermischst alles gut miteinander. Anschließend die Kuchenbrösel dazugeben und mit der Mischung vermengen bis eine klebrige Masse entsteht. Sollte die Masse zu trocken sein, kannst du ruhig noch etwas Frischkäse dazugeben. Aus dem Teig dann etwa 20 gleich große Kugeln formen, einen Teller mit Frischhaltefolie umwickeln, die Kugeln darauf legen, mit Folie bedecken und im Kühlschrank 1 Stunden kalt stellen.
  3. Step 3: In der Zwischenzeit kannst du schon einmal kleine Schälchen mit bunten Zuckerperlen, Kokosflocken, Nüssen und Schokoladenstreuseln füllen. Dann die Kuvertüre hacken und in einer Metallschüssel über einem heißen Wasserbad schmelzen lassen.
  4. Step 4: Nach 1 Stunde nimmst du die Teigkugeln aus dem Kühlschrank und tauchst jeweils einen Cake Pop-Stiel zuerst ca. 1 cm tief in die Schokolade und steckst ihn dann in eine der Teigkugeln. Danach den Cake Pop in den Styroporblock zum Trocknen stecken.
  5. Step 5: Nun die Kugeln nacheinander in die flüssige Kuvertüre tauchen, kurz abtropfen lassen und sofort vorsichtig in den Verzierungen wälzen. Hier sind deiner Kreativität gar keine Grenzen gesetzt. Den fertigen Cake Pop danach zum Trocknen wieder in den Styropor-Block stecken. So lange fortfahren, bis du alle Kugeln hübsch verziert hast.
Zitronen-Kuchen mit Zucker-Glasur
Saftiger Zitronenkuchen

Statt hübschen Cake Pops macht sich auch unser leckerer Zitronenkuchen gut auf dem Kaffee-Tisch.