Currywurst mit fruchtiger Currysauce

Berlins beste Currywurst

Schwierigkeitsgrad:
Kosten:
schnell laktosefrei
Rezeptinfo

Zutaten für 4 Portionen

pro Portion: 2692 kJ, 643 kcal, 25,9 g Kohlenhydrate, 26,6 g Eiweiß, 48,1 g Fett, 107 mg Cholesterin, 1,7 g Ballaststoffe

Zutaten
Menge
  • 1 TL  Paprikapulver
  • 4 TL  Currypulver
  • 1 TL  Chilipulver
  • 150 ml  Ketchup
  • 100 ml  Orangensaft
  • 3 EL  brauner Zucker
  •  Salz
  •  schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
  • 1 EL  geschmacksneutrales Öl
  • 4  Bratwürste
Currywurst mit fruchtiger Currysauce

Berlin ist die Hauptstadt der Currywurst. Geschnitten oder am Stück, mit scharfer oder milder Sauce, mit Brötchen oder Pommes - die Currywurst ist überall. Wir wetten aber: Die weltbeste Currywurst gibt es bei yumtamtam! Deswegen zeigen wir dir hier, wie du die den Imbissbuden-Klassiker total easy zuhause nachmachen kannst.

  1. Step 1: Zuerst röstest du das Paprikapulver mit zwei Teelöffeln Currypulver und dem Chilipulver im Topf bei mittlerer Hitze an, bis es anfängt zu duften.
  2. Step 2: Danach gibst du den Ketchup und den Orangensaft hinzu und lässt die Currywurst-Sauce fünf Minuten auf niedriger Stufe köcheln. Dann den Zucker dazu geben und die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Step 3: Während die Currywurst-Sauce köchelt, kannst du das Öl in eine Pfanne geben und die Bratwürste von allen Seiten anbraten, bis sie schön knusprig und leicht gebräunt sind.
  4. Woher kommt die Currywurst? Wo wurde die Currywurst erfunden? In Berlin oder in Hamburg? Keiner weiß es so genau, denn beide Städte nehmen der Erfindung der Wurst mit Currysauce für sich in Anspruch. Fakt ist jedoch, dass die Currywurst in der Nachkriegszeit erfunden wurde und seitdem aus keiner Imbissbude mehr wegzudenken ist – egal ob in Hamburg oder Berlin. Die Currywurst hat es auf jeden Fall weit geschafft: Selbst in London, Paris und New York wird der deutsche Klassiker verkauft und gern gegessen.
Tipp

Wenn du Currywurst gern scharf magst, kannst du die Sauce mit etwas Chili, einem Teelöffel Tabasco oder einer Messerspitze Wasabi aufpeppen. Besonders der Wasabi verleiht deiner Currywurst-Sauce einen ganz tollen und besonderen Geschmack.

Saucen zum Grillen selbstgemacht
Noch mehr leckere Saucen:

Du suchst noch mehr leckere Saucen für Würstchen und Co.? Dann schau dir doch mal unsere drei leckeren Grillsaucen an.