Die Flammkuchen-Challenge

Flammkuchen mit Speck

Schwierigkeitsgrad:
Kosten:
Rezeptinfo

Zutaten für 1 Portion

pro Portion: 7390 kJ, 1765 kcal, 191 g Kohlenhydrate, 51 g Eiweiß, 88 g Fett, 242 mg Cholesterin, 8 g Ballaststoffe

Zutaten
Menge
  • 240 g Mehl
  • 120 ml lauwarmes Wasser
  • 1/2 TL  Zucker
  • 2 EL geschmacksneutrales Pflanzenöl
  • 1 TL Salz
  • 2 rote Zwiebeln
  • 200 g Creme fraîche
  •  Salz
  •  schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
  • 1 Prise Muskat
  • 100 g Schinkenwürfel
Flammkuchen mit Speck und Zwiebeln

  1. Step 1: Zuerst siebst du das Mehl in eine Schüssel und verknetest es mit Wasser, Zucker, Öl und Salz zu einem glatten Teig. Falls der Teig zu bröckelig ist, einfach noch etwas mehr Wasser dazu geben. Wenn er zu nass ist, entsprechend noch ein wenig Mehl unterkneten. Den Teig zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie wickeln. Etwa 30 Minuten bei Zimmertemperatur ruhen lassen.
  2. Step 2: Den Backofen auf 250°C Ober-/Unterhitze vorheizen
  3. Step 3: Die Zwiebeln schälen und in feine Ringe schneiden.
  4. Step 4: Den Teig rollst du mit einem Nudelholz sehr dünn auf einem Bogen Backpapier aus. Anschließend legst du ihnauf ein Backblech.
  5. Step 5: Die Creme fraîche mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken und auf dem Flammkuchen verstreichen. Die Schinkenwürfel gleichmäßig auf der Creme verteilen und die Zwiebeln darüber streuen.
  6. Step 6: Den Flammkuchen auf den Boden des Backofens schieben und 15 bis 20 Minuten backen. Er sollte an den Rändern schön knusprig braun sein.
Flammkuchen-Challenge mit Felix
Flammkuchen-Challenge

Du kannst vom Flammkuchen nicht genug bekommen? Kein Problem! Felix stellt sich der Flammkuchen-Challenge

Rezeptinfo

Zutaten für 1 Portion

pro Portion: 6133 kJ, 1465 kcal, 276 g Kohlenhydrate, 25 g Eiweiß, 27 g Fett, 0 mg Cholesterin, 15 g Ballaststoffe

Zutaten
Menge
  • 240 g Mehl
  • 120 ml lauwarmes Wasser
  • 4 EL Zucker
  • 2 EL geschmacksneutrales Pflanzenöl
  • 1 TL Salz
  • 200 g Creme fraîche
  • 1 Bio-Zitrone
  • 1/2 TL Zucker
  • 1 Prise Muskat
  • 2 Äpfel
  • 2 EL Zimt
Flammkuchen mit Apfel und Zimt

  1. Step 1: Zuerst siebst du das Mehl in eine Schüssel und verknetest es mit Wasser, Zucker, Öl und Salz zu einem glatten Teig. Falls der Teig zu bröckelig ist, einfach noch etwas mehr Wasser dazu geben. Wenn er zu nass ist, entsprechend noch ein wenig Mehl unterkneten. Den Teig zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie wickeln. Etwa 30 Minuten bei Zimmertemperatur ruhen lassen.
  2. Step 2: Den Backofen auf 250°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  3. Step 3: Die Creme fraîche mit dem Abrieb der Zitrone, einem Esslöffel Zucker und einer Prise Muskat verrühren. Die Äpfel schneidest du in sehr feine Scheiben. Die Apfelscheiben mit dem Saft einer halben Zitronen beträufeln.
  4. Step 4: Den Teig mit einem Nudelholz sehr dünn auf einem Bogen Backpapier ausrollen. Anschließend auf ein Backblech legen.
  5. Step 5: Nun verteilst du die Creme auf die Flammkuchen und legst die Äpfel dachziegeldartig auf dem Flammkuchen. Den restlichen Zucker mit Zimt vermischen und auf den Flammkuchen streuen.
  6. Step 6: Den Flammkuchen auf den Boden des Backofens schieben und 15 bis 20 Minuten backen. Er sollte an den Rändern schön knusprig braun sein.
Flammkuchen-Challenge mit Felix
Flammkuchen-Challenge

Du kannst nicht genug bekommen vom Flammkuchen? Kein Problem. Felix stellt sich der Flammkuchen-Challenge