Falafel mit Joghurtdip

Leckere Kichererbsen-Falafel selber machen

Schwierigkeitsgrad:
Kosten:
veggie kalorienarm
Rezeptinfo

Zutaten für 20 Stück

pro Portion: 294 kJ, 70 kcal, 7,00 g Kohlenhydrate, 2,39 g Eiweiß, 2,87 g Fett, 5,55 mg Cholesterin, 2,01 g Ballaststoffe

Zutaten
Für die Falafel
  • 250 g getrocknete Kichererbsen
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL Salz
  •  schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
  • 1 große Prise Chilipulver
  • 1 TL gemahlener Kreuzkümmel
  • 1 TL Backpulver
  • 1 EL Mehl
  • 6 EL geschmacksneutrales Öl zum Braten
Für den Dip
  • 3 Zweige frische Minze
  • 1 Knoblauchzehe
  • 300 g  griechischer Joghurt
  •  Salz
Falafel mit Joghurt

Falafel sind die kleinen Bällchen aus Kichererbsen, die man sonst nur vom Imbiss kennt. Wie man sie ganz einfach zubereitet und in der Pfanne brät, zeigen wir dir hier. Als Frischekick gibt es noch einen Dip aus Joghurt und Minze dazu.

  1. Step 1: Zuerst weichst du die Kichererbsen über Nacht in reichlich Wasser ein.
  2. Step 2: Die eingeweichten Kichererbsen am nächsten Tag gut abtropfen lassen und in der Küchenmaschine zu einer groben Paste verarbeiten.
  3. Step 3: Die Zwiebel und den Knoblauch in feine Würfel schneiden und zu den Kichererbsen geben. Die Kichererbsen mit Salz und Pfeffer, dem Chili und dem Kreuzkümmel würzen. Das Backpulver und das Mehl dazugeben und alles vermengen.
  4. Step 4: Nun kümmern wir uns erst einmal um den Dip: Dazu die Minzblätter und den Knoblauch fein hacken und mit dem Joghurt und einer Prise Salz verrühren.
  5. Step 5: Dann formst du kleine flache Falafel aus der Masse. Das Öl erhitzt du in einer beschichteten Pfanne und brätst die Falafel darin von beiden Seiten goldgelb.
Pasta Carbonara mit Speck und Ei
Vegan

Falafel sind eine tolle vegane Fleischalternative. Wenn du noch mehr vegane Rezepte suchst, schau dir doch mal unsere vegetarischen und veganen Rezepte an.