Hübsche Buntglas-Plätzchen als Weihnachtsbaumschmuck

Selbstgemachter Weihnachtsbaumschmuck zum Naschen

Schwierigkeitsgrad:
Kosten:
veggie laktosefrei
Rezeptinfo

Zutaten für 25 Portionen

pro Portion: 323 kJ, 77 kcal, 10,4 g Kohlenhydrate, 0,9 g Eiweiß, 3,61 g Fett, 18,3 mg Cholesterin, 0,17 g Ballaststoffe

Zutaten
Für die Kekse:
  • 100 g Butter
  • 1 Ei (Größe M)
  • 150 g Mehl
  • 100 g bunte Früchte-Bonbons
  • 1 Prise Salz
  • 50 g Puderzucker
Sonstiges:
  • 1 Schnur zum Aufhängen
  • 1 Gefrierbeutel
  • 3 große Ausstecher nach Wunsch
  • 3 Mini-Ausstecher nach Wunsch
  • 1 Zahnstocher
  • 1 Fleischklopfer oder Hammer
Süßer Weihnachtsbaumschmuck mit Bonbon-Füllung

Dein Weihnachtsbaum sieht noch etwas langweilig aus und könnte noch eine hübsche Dekoration vertragen? Dann musst du unbedingt unsere Buntglas-Plätzchen nachbacken! Die Plätzchen sind nämlich nicht nur ein super hübscher Weihnachtsbaumschmuck, sondern schmecken auch noch mega lecker! Die Plätzchen sind zudem auch wirklich einfach zubereitet. Aus dem Teig stichst du einfach die Plätzchen aus, legst sie auf ein Backblech und stichst aus der Mitte noch kleine Kreise oder Schneeflocken aus. Darein kommen zerkleinerte Bonbons, die beim Backen im heißen Ofen schmelzen. Nach dem Backen sehen deine Plätzchen dann wirklich wie kleine bunte Fenster aus. Jetzt musst du dich nur noch entscheiden, ob du die Buntglas-Plätzchen an deinen Weihnachtsbaum hängst oder am liebsten direkt vernaschst! Probiere das Rezept unbedingt einmal selbst aus, so leicht geht’s:

  1. Step 1: Zunächst knetest du alle Zutaten für den Teig per Hand rasch zu einem Mürbeteig. Wichtig ist, dass die Masse nicht zu klebrig ist, sonst lässt sich der Teig nicht ausrollen und ausstechen. Nun teilst du den Teig in zwei Hälften und wickelst ihn in Folie ein. Für eine halbe Stunde kühl stellen.
  2. Step 2: Jetzt kannst du den Backofen auf 180°C vorheizen und zwei Backbleche mit Backpapier vorbereiten. Kurz vor dem Ausrollen der Plätzchen, die Bonbons mit Bonbonpapier in einem Gefrierbeutel mit einem Hammer oder Fleischklopfer kleinmahlen und die verschiedenen Bonbonfarben bereitstellen. Die erste Hälfte des Teiges auf einer bemehlten Arbeitsfläche nicht zu dünn ausrollen und die Kekse mit einem großen Ausstecher ausstechen und auf das vorbereitete Backpapier legen. Dann erst stichst du die Mitte mit einem kleinen Ausstecher aus und stichst mit einem Zahnstocher Löcher zum Aufhängen in den Teig. Knete den restlichen Teig wieder zusammen und wiederhole den Arbeitsschritt.
  3. Step 3: Jetzt kannst du die Kekse im Backofen für 4 Minuten backen. Sie dürfen keine Farbe annehmen. Dann das Blech aus dem Ofen nehmen. Die Plätzchen füllst du nun schnell per Hand mit Bonbonsplitter. Mit einem Zahnstocher die kleinen Splitter in alle Ecken schieben.
  4. Step 4: Die Plätzchen nun noch einmal für 4 Minuten backen. Die Bonbonsplitter sollten zu einer Masse schmelzen und der Teig sollte noch hell sein. Jetzt nimmst du die Kekse aus dem Ofen und lässt sie auf dem Backblech auskühlen. Dann kannst du sie vorsichtig herunternehmen und mit einer Schnur aufhängen.
Vanillekipferl klassisch
Noch mehr Weihnachtsplätzchen:

Unser selbstgemachter Weihnachtsbaumschmuck hat dir richtig gut gefallen und du möchtest noch mehr Plätzchenrezepte ausprobieren? Dann schau dir doch auch mal unsere Vanillekipferl an!