Grillsaucen in drei leckeren Varianten

Chimichurri

Schwierigkeitsgrad:
Kosten:
veggie schnell laktosefrei vegan
Rezeptinfo

Zutaten für 6 Portionen

pro Portion: 667 kJ, 159 kcal, 1,8 g Kohlenhydrate, 0,4 g Eiweiß, 16,8 g Fett, 0,8 mg Cholesterin, 0,4 g Ballaststoffe

Zutaten
Menge
  • 1 Bund  glatte Petersilie
  • 1  Knoblauchzehe
  • 1  rote Zwiebel
  • 1  rote Chilischote
  • 1  Limette
  • 50 ml  Olivenöl
  • 50 ml  geschmacksneutrales Öl
  •  schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
  • 1 TL  grobes Meersalz
  • 2 TL  Thymianblättchen, gezupft
Chimichurri-Grillsauce zum Grillen

Chimichurri ist eine argentinische Kräutersauce, die gut zu Rindfleisch passt.

  1. Step 1: Zuerst zupfst du die Blätter von der Petersilie und hackst sie grob. Den Knoblauch und die Zwiebel schälen und ebenfalls zerhacken. Die Chilischote entkernen und in kleine Würfel schneiden. Die Schale der Limette abreiben und den Saft auspressen.
  2. Step 2: Nun kommen die vorbereiteten Zutaten zusammen mit dem Ölen und den Gewürzen in einen Mixer und werden püriert. Wenn die Paste zu dick ist, kannst du einfach noch etwas neutrales Öl dazu geben.
Rezepte mit Basilikum
Noch mehr Kräuterrezepte

Dir schmeckt unser Chimichurri und du willst noch mehr Kräuterrezepte ausprobieren? Dann schau dir doch mal unsere Basilikum-Rezepte an.

Rezeptinfo

Zutaten für 6 Portionen

pro Portion: 686 kJ, 164 kcal, 3,5 g Kohlenhydrate, 1,1 g Eiweiß, 16,1 g Fett, 39,7 mg Cholesterin, 0,5 g Ballaststoffe

Zutaten
Menge
  • 1  Zwiebel
  • 1 EL  geschmacksneutrales Öl
  • 1 Prise  Salz
  • 5  Cornichons oder Gewürzgurken
  • 2 EL  Ketchup
  • 4 EL  Mayonnaise
  • 2 EL  Senf
Cocktailsauce zum Grillen

  1. Step 1: Zuerst schälst du die Zwiebel und schneidest sie in feine Würfel. Dann das Öl in einer kleinen Pfanne erhitzen, die Zwiebeln darin goldbraun anbraten und anschließend ein wenig mit Salz würzen.
  2. Step 2: Die Cornichons in feine Würfel schneiden. Dann vermischst du den Ketchup mit der Mayonnaise und dem Senf und rührst die Zwiebelwürfel sowie die Gurken unter.
Coke-Ketchup zum Grillen
Noch mehr Grillrezepte

Dir hat unsere Cocktailsauce geschmeckt und du suchst noch mehr Ideen für deinen Grillabend? Dann schau dir doch mal unsere Rezepte für Coke-Ketchup und Stockbrot vom Grill an.

Rezeptinfo

Zutaten für 6 Portionen

pro Portion: 430 kJ, 103 kcal, 3 g Kohlenhydrate, 1,8 g Eiweiß, 9,1 g Fett, 18,5 mg Cholesterin, 0,3 g Ballaststoffe

Zutaten
Menge
  • 1/3  Gurke
  •  Salz
  • 300 g  griechischer Joghurt
  • 2  Knoblauchzehen
  • 1/2 Bio-Limette
  • 2 EL  Olivenöl
  •  Chiliflocken
Tzatziki zum Grillen

Tzatziki ist ein cremiger Dip aus Griechenland, der aus Joghurt, Gurke und jeder Menge Knoblauch besteht.

  1. Step 1: Zuerst halbierst du die Gurke, entkernst sie mit einem Teelöffel und raspelst sie mit einer groben Reibe. Die Gurkenraspeln in eine Schüssel geben und mit einer großen Prise Salz mischen. Das Ganze etwa fünf Minuten stehen lassen.
  2. Step 2: In der Zwischenzeit kannst du den Joghurt in eine Schüssel geben. Die Knoblauchzehen schälen und dazu pressen.
  3. Step 3: Nun die Gurken ein wenig ausdrücken, damit das Tzatziki nicht zu sehr verwässert, und mit dem Joghurt vermischen. Mit Salz abschmecken und mit dem Abrieb der Limette würzen.
  4. Step 4: Das Tzatziki zum Anrichten mit etwas Olivenöl beträufeln und mit Chiliflocken bestreuen.
Pommes Frites selbstgemacht
Weitere Verwendungsmöglichkeiten

Tzatziki ist auch ein toller Dip - zum Beispiel für unsere Pommes