Herzhafter Kaiserschmarrn mit Karotten & Schinkenwürfeln

Kaiserschmarren mit Gemüse & Schinken

Schwierigkeitsgrad:
Kosten:
Rezeptinfo

Zutaten für 4 Portionen

pro Portion: 2300 kJ, 553 kcal, 58,9 g Kohlenhydrate, 22,2 g Eiweiß, 26,8 g Fett, 268 mg Cholesterin, 3,5 g Ballaststoffe

Zutaten
Menge
  •  Salz
  •  schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
  • 1 EL  Margarine
  • 125 g  Schinkenwürfel
  • 2  kleine Karotten
  • 1 TL  Backpulver
  • 1 TL Currypulver
  • 250 g  Mehl
  • 2 EL  Öl
  •  Chiliflocken
  • 4 Eier
  • 330 ml  Milch
  • 4  Frühlingszwiebeln
Herzhafter Kaiserschmarrn mit Karotten & Schinkenwürfeln

Unser selbstgemachter Kaiserschmarrn beweist, dass ein leckerer Kaiserschmarrn nicht unbedingt süß sein muss. Wir haben unseren Kaiserschmarrn nämlich zusammen mit Frühlingszwiebeln, Möhren und Schinkenwürfeln in der Pfanne gebacken. Die Kombination ist wirklich mega lecker und auch der herzhafte Kaiserschmarrn ist super schnell gemacht. Probier’s unbedingt einmal selbst aus, so geht’s:

  1. Step 1: Zuerst trennst du die Eier. Die Eigelbe mit 1 TL Salz, Pfeffer, Curry und der Milch mit dem Handrührgerät verrühren. Dann das Backpulver mit dem Mehl vermischen und ebenfalls unterrühren. Den Teig für ca. 15 Minuten quellen lassen.
  2. Step 2: In der Zwischenzeit kannst du dich um die restlichen Zutaten kümmern. Dazu das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. Die Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden und die Karotten schälen und in Streifen schneiden. Die Schinkenwürfel kannst du in 2 EL Öl in einer großen beschichteten Pfanne knusprig anbraten. Dann die Karotten und zwei Drittel der Frühlingszwiebeln für ca. 3 Minuten dazugeben. Nun kannst du das Eiweiß unter den Teig heben.
  3. Step 3: Den Teig kannst du nun auf das Angebratene geben und bei niedriger bis mittlerer Hitze backen, bis die Oberfläche fast komplett gestockt ist. Nun den Kaiserschmarren wenden und mit der Gabel in Stücke reißen. Die Margarine und die restlichen Frühlingszwiebeln und etwas Chiliflocken dazugeben und kräftig schwenken.
Tipp

Zu dem herzhaften Kaiserschmarrn passt sehr gut Kräuterquark oder Tzatziki.

Koreanischer Pajeon mit Frühlingszwiebeln und Möhren
Noch mehr Rezepte:

Du hast unseren herzhaften Kaiserschmarrn schon ausprobiert und hast Lust auf noch mehr herzhafte Rezepte? Dann probiere doch auch einmal unseren koreanischen Pfannkuchen mit Frühlingszwiebeln und Karotten aus!