Kokos-Reispfanne mit knackigem Gemüse

Karibisches Reis mit Kokos-Topping

Schwierigkeitsgrad:
Kosten:
vegan veggie
Rezeptinfo

Zutaten für 4 Portionen

pro Portion: 2595 kJ, 620 kcal, 62,0 g Kohlenhydrate, 15,7 g Eiweiß, 34,3 g Fett, 0 mg Cholesterin, 13,6 g Ballaststoffe

Zutaten
Menge
  • 200 g Reis
  •  Salz
  • 400 g Kokosmilch
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Dose Kidneybohnen
  • 1 Paprika
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • 1 rote Chilischote
  • 4 EL Kokosflocken
  • 2 EL geschmacksneutrales Öl
  • 1 Prise Zimt
  •  schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
Kokos-Reispfanne mit knackigem Gemüse

Der Sommer ist noch nicht bei euch angekommen? Dann holt euch die Sonne doch einfach nach Hause und probiert diese leckere karibische Reispfanne. Wir kochen den Reis zuerst in Kokosmilch und fügen zum Schluss noch knackiges Gemüse hinzu. Diese Kombination macht das Ganze zu einem leckeren Sommergericht und sorgt für echtes Karibik-Feeling in deinem Zuhause! So easy geht’s:

  1. Step 1: Zuerst musst du den Reis nach Packungsanweisung mit Salz und Kokosmilch kochen. Dafür einfach die angegebene Wassermenge durch Kokosmilch ersetzen. Danach in eine flache Schale geben und auskühlen lassen.
  2. Step 2: Während der Reis abkühlt, kannst du den Knoblauch fein hacken und die Kidneybohnen abtropfen lassen. Die Paprika entkernen und in kleine Würfel schneiden. Die Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden, die Chilischote entkernen und in feine Scheibchen schneiden.
  3. Step 3: Nun die Kokosflocken in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Dann heraus nehmen und das Öl in der Pfanne erhitzen und den Knoblauch, sowie die Paprika-Würfel hinein geben und 2 Minuten braten.
  4. Step 4: Dann den Reis und die Kidneybohnen dazu geben und kurz erwärmen lassen. Den karibischen Reis gut salzen und pfeffern und mit einer Prise Zimt würzen. Zum Schluss die Chilischeiben und jeweils zwei Drittel der Kokosflocken und Zwiebelringe untermischen. Den Rest kannst du nach dem Servieren als Deko obendrauf streuen.
One Pot Reis
Mehr Reisgerichte:

Falls du Lust hast auch noch andere Reisgerichte auszuprobieren, solltest du dir einmal unseren One Pot Reis anschauen!