Kartoffelrösti-Gratin mit Spiegelei und Schinken

Herzhafter Rösti-Auflauf

Schwierigkeitsgrad:
Kosten:
Rezeptinfo

Zutaten für 4 Portionen

pro Portion: 2482 kJ, 593 kcal, 36,8 g Kohlenhydrate, 31,3 g Eiweiß, 36,5 g Fett, 438 mg Cholesterin, 2,9 g Ballaststoffe

Zutaten
Menge
  • 800 g Kartoffeln
  • 2 Esslöffel Butter
  • 1 Zwiebel
  • 150 g Schinkenwürfel
  •  Salz
  •  schwarzer Pfeffer, frisch gerieben
  •  Muskatnuss, frisch gerieben
  • 150 g geriebener Käse, z.B. Gouda
  • 5 Eier
  • 100 g Crème fraîche
  • 1 kleines Bund Schnittlauch
Kartoffel-Roesti

Ein Rösti alleine ist ja schon super lecker, aber wenn man daraus noch ein leckeres Gratin mit Spiegelei und Schinken macht, läuft uns erst recht das Wasser im Mund zusammen! Und das Beste ist, der Teig für den Kartoffelrösti wird noch mit Käse gepimpt, einfach nur super lecker! Probier’s direkt aus, so easy geht’s:

  1. Step 1: Als erstes heizt du den Backofen auf 200 Grad Ober/-Unterhitze vor. Dann die Kartoffeln schälen und grob reiben. Nun die Kartoffeln in eine Schüssel geben und die Flüssigkeit mit den Händen gut ausdrücken. Eine Auflaufform mit einem EL Butter schön ausbuttern. Nun die Zwiebel schälen und fein würfeln.
  2. Step 2: Jetzt einen EL Butter in einer kleinen Pfanne erhitzen und die Schinkenwürfel darin 5 Minuten anbraten, dann die Zwiebeln dazu geben und für weitere 3 Minuten braten. Nun die Zwiebel-Schinken-Mischung zu den Kartoffeln geben und vermengen. Alles gut mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Dann den Käse, die Crème fraîche und ein Ei ebenfalls unter die Kartoffelmischung heben.
  3. Step 3: Alles in die Auflaufform füllen und im heißen Ofen ca. 40 Minuten backen. Dann den Auflauf heraus nehmen, mit einem Löffel vier Kuhlen in den Kartoffelteig drücken und jeweils ein Ei hinein schlagen. Den Auflauf für ca. 8 weitere Minuten backen, bis das Ei fest geworden ist. In der Zwischenzeit den Schnittlauch in feine Ringe schneiden.
  4. Step 4: Den Auflauf vor dem Servieren mit den Schnittlauchröllchen bestreuen und das Ei mit Salz und Pfeffer würzen.
Gnocchi-Auflauf mit Fleischbällchen
Noch mehr zum Überbacken:

Auflauf geht einfach immer. Und dieser herzhafte Gnocchiauflauf ist ganz besonders lecker. Schau mal!