Kochen mit Haushaltsgeräten

Lachs aus der Spülmaschine

Schwierigkeitsgrad:
Kosten:
laktosefrei
Rezeptinfo

Zutaten für 4 Portionen

pro Portion: 1315 kJ, 314 kcal, 0,1 g Kohlenhydrate, 25 g Eiweiß, 24 g Fett, 73 mg Cholesterin, 0,03 g Ballaststoffe

Zutaten
Menge
  • 4 Lachsfilets (à 125 g)
  •  Salz
  •  schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
  •  Frischhaltefolie
  • 8 Zitronenscheiben
  • 4 Zweige Dill
  • 4 EL Olivenöl
Lachs in der Spühlmaschine gegart

  1. Step 1: Zuerst salzt und pfefferst du die Lachsfilets. Dann den Lachs auf einen großen Bogen Frischhaltefolie legen und mit je zwei Zitronenscheiben und einem Zweig Dill belegen und mit dem Olivenöl beträufeln.
  2. Step 2: Die Frischhaltefolie in mehreren Lagen um den Lachs wickeln, sodass kein Wasser mehr eindringen kann.
  3. Step 3: Den Lachs nun in die Spülmaschine legen und den Waschgang (etwa 65 Grad) einschalten. Wenn die Spülmaschine durchgelaufen ist, kannst du den Lachs heraus nehmen und servieren.
Tipp

Statt frischem Lachs kannst du auch Lachs aus dem Tiefkühler benutzen. Diesen solltest du aber vor der Zubereitung langsam im Kühlschrank auftauen lassen.

Resteküchen-Rezepte in drei Varianten
Küchenreste verwerten

Du magst alternative Zubereitungswege deiner Gerichte? Dann schau dir unsere Tipps & Tricks zur Resteverwertung an.

Rezeptinfo

Zutaten für 4 Portionen

pro Portion: 566 kJ, 135 kcal, 1 g Kohlenhydrate, 8 g Eiweiß, 11 g Fett, 239 mg Cholesterin, 0,1 g Ballaststoffe

Zutaten
Menge
  •  Frischhaltefolie
  • 1 EL Öl
  • 4 Eier
  •  
  •  Salz
  •  schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
  •  Küchengarn
Ei mit Pesto aus dem Wasserkocher

  1. Step 1: Zuerst musst du für jedes Ei eine kleine Tasse oder ein Schüsselchen mit Frischhaltefolie auslegen. Die Frischhaltefolie sollte über den Rand hängen. Dann die Folie dünn mit Öl bestreichen und je ein aufgeschlagenes Ei hinein geben, einen Teelöffel Pesto und etwas Salz und Pfeffer darauf geben. Die Enden der Folie jeweils zu Beuteln zudrehen, dabei möglichst wenig Luft mit einschließen. Die Beutel mit Küchengarn zu schnüren, dabei eine 20 Zentimeter lange Schnur dran lassen.
  2. Step 2: Die Eierbeutel hängst du nun in den Wasserkocher und befestigst die Schnur am Griff. Die Eier dürfen nicht den Boden des Wasserkochers berühren. Den Wasserkocher einmal aufkochen lassen und die Eier drei bis vier Minuten im heißen Wasser ziehen lassen, herausnehmen und vorsichtig auspacken.
Resteküchen-Rezepte in drei Varianten
Küchenreste verwerten

Du magst alternative Zubereitungswege deiner Gerichte? Dann schau dir unsere Tipps & Tricks zur Resteverwertung an.

Rezeptinfo

Zutaten für 4 Portionen

pro Portion: 1202 kJ, 287 kcal, 27 g Kohlenhydrate, 17 g Eiweiß, 12 g Fett, 39 mg Cholesterin, 2 g Ballaststoffe

Zutaten
Menge
  • 8 Scheiben Toastbrot
  • 4 TL Tomatenmark
  • 4 Scheiben Schinken
  • 8 Scheiben Schmelzkäse
Sandwich auf dem Bügeleisen zubereitet

  1. Step 1: Zuerst bestreichst du vier Toastscheiben dünn mit Tomatenmark. Je eine Scheibe Käse, dann eine Scheibe Schinken und wieder eine Scheibe Käse auf die Toast stapeln und die Sandwichs mit einer zweiten Toastscheibe bedecken.
  2. Step 2: Nun umwickelst du die Sandwiches mit mehreren Lagen Alufolie, sodass das Päckchen dicht ist. Ein Stoff-Küchentuch dreifach gefaltet auf die Arbeitsplatte legen und ein eingepacktes Sandwich in der Mitte platzieren. Mit dem heißen Bügeleisen jede Seite drei Minuten bügeln. Auspacken und heiß servieren.
Resteküchen-Rezepte in drei Varianten
Küchenreste verwerten

Du magst alternative Zubereitungswege deiner Gerichte? Dann schau dir unsere Tipps & Tricks zur Resteverwertung an.