Kohlrabi-Apfel-Salat mit geschmortem Chicoree

Geschmorter Chicoree-Salat

Schwierigkeitsgrad:
Kosten:
veggie schnell
Rezeptinfo

Zutaten für 2 Portionen

pro Portion: 1689 kJ, 403 kcal, 24,3 g Kohlenhydrate, 6,9 g Eiweiß, 29,7 g Fett, 35,3 mg Cholesterin, 4,9 g Ballaststoffe

Zutaten
Menge
  • 1  Kohlrabi
  • 1  Chicorée
  • 1/2 Apfel
  • 1  Limette
  • 1 EL  Olivenöl
  •  Salz
  •  schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
  • 50 g  Haselnüsse
  • 2 EL  Butter
  •  Saft einer halben Orange
  • 1 TL  Crème fraîche
  • 1 EL  Honig
  • 1/2 Mango
  • 2  Handvoll Rucola
Kohlrabi-Salat mit Apfel & geschmortem Chicoree

  1. Step 1: Zuerst schälst du den Kohlrabi und raspelst ihn grob. Zwei der Kohlrabiblätter kannst du waschen und in Streifen schneiden. Die Äpfel vierteln, ebenfalls bis auf die Schale raspeln, zum Kohlrabi geben und mit dem Saft einer halben Limette und dem Olivenöl beträufeln. Den Salat mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  2. Step 2: Den Chicorée putzen und in Streifen schneiden. Nun röstest du die Haselnüsse in einer Pfanne ohne Fett. Anschließend die Nüsse beiseite stellen und die Butter in die Pfanne geben. Den Chicorée und die Kohlrabiblätter in der Pfanne andünsten, dann mit dem Orangensaft und Crème fraîche vermischen und mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Step 3: Die Mango schneidest du in feine Würfel und gibst sie mit dem Honig zum Kohlrabi-Apfel-Salat und vermengst alles gut miteinander.
  4. Step 4: Zum Servieren gibst du ein bisschen Rucola auf einen Teller und richtest den Salat und den Chicorée darauf an.
  5. Kohlrabi - ein unterschätzter Kohl Grundlegend gehört der Kohlrabi zur Familie des Kohls. Egal ob hell oder blau bzw. lila, schmeckt er jedoch süßlicher als seine Verwandten. Ganz nebenbei ist der Kohlrabi aber auch echt eine Vitaminbombe. Voll mit Vitamin C kann er super die Abwehrkräfte stärken. Noch viel besser sind jedoch die oft vernachlässigten Blätter des Kohls. Dort verstecken sich doppelt so viele Nährstoffe wie in der Knolle selbst. Wer den Kohlrabi nicht roh essen möchte, kann ihn - wie hier im Rezept - grob raspeln. Dadurch wird er schnell gar. So passt er z.B. auch super zu Nudeln in Sahnesoße.
    Übrigens: Der Kohlrabi heißt sogar auch in England und Japan so wie hier.
Ziegenkäse-Erdbeer-Salat
Noch mehr Salatideen

Dir hat unser Kohlrabi-Apfel-Salat geschmeckt und du suchst noch mehr Ideen? Dann schau dir doch mal unsere anderen Salate an.