Kokos-Himbeer-Tiramisu mit Löffelbiskuit & Mascarpone

Schnelles Tiramisu mit Kokos, Himbeeren und Sahne

Schwierigkeitsgrad:
Kosten:
veggie schnell
Rezeptinfo

Zutaten für 4 Portionen

pro Portion: 4159 kJ, 993 kcal, 88 g Kohlenhydrate, 14,9 g Eiweiß, 67,2 g Fett, 278 mg Cholesterin, 5,88 g Ballaststoffe

Zutaten
Menge
  • 150 g Joghurt
  • 300 g Himbeeren
  • 300 g Mascarpone
  • 50 g Kokosraspel
  • 200 ml Sahne
  • 100 ml bis 150 ml  Apfelsaft oder Apfel-Himbeersaft
  • 50 g Kokoschips
  • 20 Löffelbiskuits
  • 2 EL Kokossirup
  • 2 Päckchen Vanillinzucker
  • 80 g Puderzucker
Fruchtiges Tiramisu mit Kokos, Himbeeren und Joghurt

Unser fruchtiges Kokos-Tiramisu mit Löffelbiskuit, frischen Himbeeren und einer Joghurt-Mascarpone-Creme ist nicht nur mega lecker, sondern auch in Rekordzeit zubereitet. Für unser selbstgemachtes Tiramisu vermengst du einfach Mascarpone, Kokossirup, Joghurt und geschlagene Sahne miteinander und gibst zerbröselte Löffelbiskuits in kleine Dessertschüsseln. Diese füllst du nun noch mit der Macarpone-Mischung, den Himbeeren und Kokosraspeln auf. Dekoriert mit Kokoschips ist unser leckeres Tiramisu zudem ein echter Hingucker! Du solltest unser schnelles Kokos-Himbeer-Tiramisu unbedingt einmal selbst ausprobieren, so easy geht’s:

  1. Step 1: Zuerst schlägst du die Sahne mit dem Vanillinzucker steif. Dann die Mascarpone mit dem Kokossirup und dem Joghurt sowie dem Puderzucker cremig rühren. Dann hebst du die geschlagene Sahne unter. Die Kokosraspel ohne Fett in der Pfanne rösten.
  2. Step 2: Jetzt zerbrichst du die Löffelbiskuits und gibst sie in 4 hübsche Gläser oder Dessertschüsseln. Mit dem Saft beträufeln und mit einer Schicht Creme, Kokosraspel sowie einigen Himbeeren belegen. Dann schichtest du wieder Löffelbiskuits, Saft, Creme, Koksraspel und Beeren auf, bis alles aufgebraucht ist. Mit Kokoschips und Himbeeren dekoriert servieren.
Leckere Beeren-Charlottes zum Muttertag
Noch mehr Biskuits:

Du hast unser leckeres Kokos-Himbeer-Tiramisu schon ausprobiert und möchtest noch mehr Rezepte ausprobieren? Dann schau dir doch auch mal unsere süßen Beeren-Charlottes an!