Bunte Lachs-Bowl mit Süßkartoffel und Avocado

Trendige Bowl mit Lachs

Schwierigkeitsgrad:
Kosten:
Rezeptinfo

Zutaten für 4 Portionen

pro Portion: 2056 kJ, 491 kcal, 42,9 g Kohlenhydrate, 19,2 g Eiweiß, 26,4 g Fett, 38,5 mg Cholesterin, 8,50 g Ballaststoffe

Zutaten
Menge
  • 500 g Süßkartoffeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL geschmacksneutrales Öl
  •  Salz
  •  schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
  • 1 Prise Chilipulver
  • ½ TL Curry
  • 300 g Joghurt
  • 1 Bio-Limette
  • 1 EL Honig
  • 2 EL Sojasauce
  • 2 Handvoll Babyspinat
  • ½ Gurke
  • 1 Avocado
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 200 g Räucherlachs
  • 2 EL gerösteter Sesam
Lachs-Bowl

Bowls sind momentan der absolute Food-Trend, bei dem vorwiegend gesunde Lebensmittel in einer großen Schüssel drapiert und hübsch angerichtet werden. Die Bowls sind dann nicht nur ein echter Hingucker - und super für ein Instagram-Foto, voller Vitamine, sondern auch super praktisch. Denn die Bowls kann man auch ganz wunderbar abends auf dem Sofa essen ohne zu kleckern. Unsere Bowl wird mit gebackenen Süßkartoffeln, Lachs, jeder Menge Salat und Avocado gefüllt. Dazu gibt es noch eine leckere Sauce aus Joghurt und Curry und fertig ist deine Bowl!

  1. Step 1: Zuerst heizt du den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vor. Nun die Süßkartoffeln schälen und in mundgerechte Würfel schneiden, den Knoblauch schälen und fein hacken. Die Kartoffeln mit dem Öl, dem Knoblauch, Salz, Pfeffer, Chili und Curry vermengen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und für 20 Minuten im Ofen rösten bis die Süßkartoffel schön weich ist.
  2. Step 2: In der Zwischenzeit kannst du aus dem Joghurt, einem Esslöffel Limettensaft, etwas Limettenabrieb, Honig und Sojasauce ein Dressing herstellen. Das Dressing mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Step 3: Die Gurke in feine Streifen schneiden, die Avocado halbieren und in schmale Scheiben schneiden, die Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden.
  4. Step 4: Nun kannst du deine Bowl anrichten. Dazu den Spinat auf die vier Teller aufteilen die warmen Kartoffelwürfel, den Lachs, die Gurke und die Avocado auf die beiden Teller verteilen. Mit Joghurtsauce beträufeln und mit Sesam und Frühlingszwiebeln bestreuen.
Tipp

Für eine vegane Buddha Bowl kannst du den Lachs gegen marinierten Tofu und den Joghurt gegen eine vegane Variante austauschen.

Gemüsedöner im Fladenbrot mit Zucchini und Champignons
Weitere Food Trends:

Du hast Lust neue Food-Trends auszuprobieren? Dann schaue dir doch einmal unseren leckeren Gemüsedöner an!