Süße Macarons mit Zartbitter-Ganache

Rote Macarons mit Schokoladenfüllung

Schwierigkeitsgrad:
Kosten:
veggie
Rezeptinfo

Zutaten für 20 Stück

pro Stück: 391 kJ, 93 kcal, 11,4 g Kohlenhydrate, 1,9 g Eiweiß, 4,8 g Fett, 6,4 mg Cholesterin, 6,4 g Ballaststoffe

Zutaten
Für den Teig:
  • 70 g gemahlene Mandeln, ohne Haut
  • 1 Msp. Lebensmittelfarbe, pink (Gel)
  • 60 g Eiweiß (ca. 2 Eier)
  • 140 g Puderzucker
  • 1 Prise Salz
Für die Füllung:
  • 20 g Butter, Zimmertemperatur
  • 100 g Sahne
  • 100 g Zartbitter-Kuvertüre
Süße Macarons mit Zartbitter-Ganache

Hast du schon mal Macarons selbergemacht? Das Ganze ist gar nicht so einfach, mit unserem Rezept gelingt dir das süße französische Gebäck aber hundertprozentig! Wir füllen unsere roten Macarons mit einer leckeren Zartbitter-Ganache und das Ergebnis ist echt super lecker! Probier’s doch auch einmal aus, so easy geht’s:

  1. Step 1: Für den Teig zuerst die gemahlenen Mandeln und den Puderzucker in einem Universalzerkleinerer sehr fein mixen und durch ein Sieb in eine Schüssel sieben. Das Eiweiß genau abwiegen und mit dem Salz fast steif schlagen. Dann 10 g Puderzucker einrieseln lassen. Anschließend das Eiweiß ganz steif schlagen und zum Schluss den gewünschten Farbton einrühren. Die Mandel-Puderzucker-Mischung vorsichtig unter den Eischnee heben.
  2. Step 2: Ein Backblech mit Backpapier belegen. Die Macaronmasse in einen Spritzbeutel mit runder Tülle füllen und kleine Kreise auf das Backpapier spritzen. Dann mehrmals von unten gegen das Blech klopfen, damit die Luftblasen verschwinden. Nun das Blech eine Stunde stehen lassen, damit die Oberfläche der Macarons trocknen kann.
  3. Step 3: In der Zwischenzeit kannst du die Füllung vorbereiten. Dazu die Schokolade sehr fein hacken und in einem Wasserbad schmelzen. Die Sahne und die Butter hinzugeben und alles verrühren. Mit Frischhaltefolie abdecken und auskühlen lassen.
  4. Step 4: Den Backofen auf 140 Grad Umluft vorheizen und die Macarons ca. 14 Minuten lang backen. Darauf achten, dass die Macarons ihre Farbe nicht verändern, sondern schön blass bleiben. Dann die Macarons vollständig auskühlen lassen und vorsichtig vom Backpapier lösen. Die Füllung in einen Spritzbeutel geben und die Macarons damit befüllen.
Tipp

Du kannst mit der Macaronmasse vier Kleckse in die Ecken des Backblechs geben, damit das Backpapier besser am Blech haftet. Außerdem kannst du auf das Backpapier vorher kleine Kreise aufmalen, damit deine Macarons gleichmäßig groß werden. Damit keine Farbe an die Macarons kommt, Backpapier umdrehen nicht vergessen!

Bunte Whoopies mit Nuss-Nougat-Füllung
Noch mehr Süßes:

Du hast nach unseren Macarons Lust auf noch weitere süße Rezepte? Dann probiere doch einmal unsere bunten Whoopie Pies mit Nuss-Nougat-Füllung aus!