Weihnachtsmarkt-Leckereien: Maronen und Orangenpunsch

Winterlicher Orangenpunsch

Schwierigkeitsgrad:
Kosten:
schnell
Rezeptinfo

Zutaten für 4 Portionen

pro Portion: 1310 kJ, 312 kcal, 38,9 g Kohlenhydrate, 3,52 g Eiweiß, 16,7 g Fett, 42 mg Cholesterin, 4,19 g Ballaststoffe

Zutaten
Menge
  • 1 Liter Orangensaft
  • 2 Zimtstangen
  • 1 Nelke
  • 1 Sternanis
  • 200 ml Sahne
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Pck. Sahnesteif
  • 1 unbehandelte Orange
Orangen-Punch

Zur kalten Jahreszeit ist ein heißer Orangenpunsch genau das Richtige. Und damit es noch besser wird, pimpen wir den Punsch noch mit tollen Wintergewürzen und einer leckeren Sahnehaube. Und so geht's:

  1. Step 1: Den Orangensaft zusammen mit dem Zimt, der Nelke und dem Sternanis auf dem Herd erhitzen.
  2. Step 2: In der Zwischenzeit kannst du die Sahne zusammen mit dem Vanillezucker, dem Sahnesteif und dem Abrieb der Orange steif schlagen.
  3. Step 3: Den heißen Saft in hübsche Becher füllen, mit Orangensahne bedecken und sofort servieren.
Fruchtpunsch zum Selbermachen
Noch mehr Punsch:

Wenn du noch mehr leckeren Punsch machen möchtest, dann solltest du diesen Fruchtpunsch auf keinen Fall verpassen!

Rezeptinfo

Zutaten für 4 Portionen

pro Portion: 1025 kJ, 245 kcal, 62 g Kohlenhydrate, 3,66 g Eiweiß, 2,38 g Fett, 10,5 g Ballaststoffe

Zutaten
Menge
  • 500 g Maronen
  • 250 ml Wasser
Maronen-aus-dem-Ofen

Maronen sind ein absolutes Muss bei jedem Weihnachtsmarkt-Besuch und gehören zur festlichen Stimmung einfach dazu. Glücklicherweise kann man die leckeren Esskastanien auch ganz easy selbst im Backofen zubereiten! Los geht's:

  1. Step 1: Zuerst den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Maronen musst du an der Spitze mit einem Messer bis zum Fruchtfleisch kreuzweise einritzen.
  2. Step 2: Eine ofenfeste Schüssel mit Wasser füllen und unten in den Backofen stellen. Nun die Maronen auf ein Backblech geben, am besten mit der eingeschnittenen Seite nach oben und für ca. 20 bis 25 Minuten rösten, bis die Schale aufgeplatzt ist.
  3. Step 3: Danach die Maronen schälen und am besten noch warm essen.
Tipp

Für das richtige Röstaroma kann man die Maronen nach dem Backen noch 2 Minuten in einer sehr heißen Pfanne in der Schale rösten, bis die Schale leicht schwarz ist.

gebrannte_Mandeln
Noch mehr vom Weihnachtsmarkt:

Du willst noch mehr Weihnachtsmarkt-Gerichte selbst zubereiten? Dann schau dir auf jeden Fall unsere gebrannten Mandeln an!