Mittelalterliche Suppe mit Hackfleischklößen

Suppe aus dem Mittelalter mit Möhren & Hackfleisch

Schwierigkeitsgrad:
Kosten:
Rezeptinfo

Zutaten für 6 Portionen

pro Portion: 2109 kJ, 504 kcal, 27,2 g Kohlenhydrate, 16,6 g Eiweiß, 39,8 g Fett, 92,2 mg Cholesterin, 8 g Ballaststoffe

Zutaten
Menge
  • 1,5 l Fleischbrühe
  • 1 Msp.  gemahlene Nelken
  • 3  bunte Möhren
  • 1  Ei
  • 100 g  Parmesan am Stück
  • 200 g  Schweinehack
  • 2  Petersilienwurzeln
  • 1  kleine Steckrübe
  •  Salz
  • 1 Handvoll  Rosinen
  •  schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
  • 1 große Prise Muskat
  • 1 Zweig  Thymian
  • 50 g  Speckwürfel
  • 2  Pastinaken
  • 2 EL  Butter
  • 1 TL  Majoran
  • ½ TL  Zimt
Mittelalterliche Suppe mit Hackfleischklößen

Hat dich auch schon immer interessiert, was die Menschen im Mittelalter eigentlich gegessen haben? Wir haben ein bisschen geforscht und eine mittelalterliche Suppe nachgekocht. In die Suppe kommen bunte Möhren, Pastinaken, Petersilienwurzeln, ganz viele Kräuter und selbstgemachte Hackfleischklöße. Anders als bei für uns üblichen Hackfleischklößen, wird das Hackfleisch hier mit Rosinen vermischt. Klingt ungewöhnlich, schmeckt aber wirklich mega lecker! Probiere die Suppe unbedingt einmal selbst aus, es lohnt sich! So geht’s:

  1. Step 1: Zuerst musst du die verschiedenen Rüben schälen und in kleine Würfel schneiden. Diese in der Butter andünsten, dann die Brühe dazugießen. Mit Salz, Pfeffer, Nelken, den Thymianblättern, Muskat und Zimt würzen und für ca. 25 Minuten weich köcheln lassen.
  2. Step 2: Für die Hackfleischklöße kannst du den Parmesan fein reiben. Die Hälfte vom Parmesan vermengst du mit einem Ei, dem Hack, den Rosinen und dem Speck und würzt alles mit Majoran, Salz und Pfeffer. Aus der Masse kleine Klöße formen und diese in der Brühe mit gar ziehen lassen.
  3. Step 3: Die fertige Suppe mit dem restlichen Parmesan bestreut servieren.
Ofensuppe
Noch mehr Suppenrezepte:

Du hast unsere mittelalterliche Suppe schon nachgekocht und möchtest noch ein anderes Suppenrezept ausprobieren? Dann schau dir doch einmal unsere leckere Ofensuppe an!