Buntes Monkey Bread zu Ostern

Monkey Bread aus bunten Teigkugeln

Schwierigkeitsgrad:
Kosten:
veggie
Rezeptinfo

Zutaten für 12 Portionen

pro Portion: 1149 kJ, 274 kcal, 37,3 g Kohlenhydrate, 5,29 g Eiweiß, 11,4 g Fett, 29,1 mg Cholesterin, 1,82 g Ballaststoffe

Zutaten
Menge
  • 1 Würfel Hefe
  • 200 ml lauwarme Milch
  • 400 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 70 g  Zucker
  • 150 g  weiche Butter
  • 3 Lebensmittelfarben deiner Wahl
  • 2 EL Zimt
  • 3 EL Rohrzucker
  • 1 EL Puderzucker
  • 1 Zitrone
Buntes Monkey Bread zu Ostern

Egal ob zum Frühstück, zum Kaffee oder als Partysnack: Monkey Bread kannst du wirklich immer und überall essen! Unser Monkey Bread haben wir noch ein bisschen mit Lebensmittelfarbe aufgepimpt und damit auch tauglich für den Osterbrunch gemacht, denn die kleinen bunten Teigkugeln sehen fast wie Ostereier aus. Falls du also deine Familie zu Ostern beeindrucken willst, musst du das bunte Affenbrot unbedingt ausprobieren. Das Rezept ist wirklich einfach und die kleinen Teigkugeln umhüllt mit Zimt und Zucker schmecken einfach nur köstlich! So easy geht‘s:

  1. Step 1: Zuerst löst du die Hefe in der lauwarmen Milch auf. Dann gibst du das Mehl, die Milchmischung, das Salz und den Zucker sowie 70 g der Butter in eine Schüssel und verknetest alles mit der Küchenmaschine oder den Knethaken des Handrührgeräts zu einem glatten Teig.
  2. Step 2: Nun den Teig in drei etwa gleichgroße Teile teilen und jeden Teig mit einer anderen Lebensmittelfarbe einfärben. Dann jeden Teig in eine Schale geben und jeweils mit einem feuchten Tuch abdecken und mindestens eine Stunde an einem warmen Ort gehen lassen. Der Teig sollte sich verdoppeln.
  3. Step 3: Eine Gugelhupf-Form mit Butter einfetten und mit Mehl ausstäuben. Zimt und braunen Zucker in einer Schüssel vermischen.
  4. Step 4: Nun die aufgegangenen Teige zu je einer langen Rolle mit ca. 4 cm Durchmesser formen. Mit einem Messer etwa walnussgroße Stücke abschneiden und diese mit den Händen zu Kugeln formen.
  5. Step 5: Die restliche Butter schmelzen und die Teigkugeln zuerst in der Butter und anschließend in der Zimt- und Zuckermischung wälzen.
  6. Step 6: Die Kugeln farblich abwechselnd in die Gugelhupf-Form legen und mit einem feuchten Tuch abgedeckt nochmals etwa 25 Minuten lang an einem warmen Ort ruhen lassen.
  7. Step 7: Den Backofen währenddessen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen und das Monkey Bread 40 Minuten backen. Dann ungefähr 10 Minuten auskühlen lassen und anschließend stürzen.
  8. Step 8: Nun kannst du den Puderzucker mit zwei bis drei Esslöffeln Zitronensaft zu einer dickflüssigen Glasur verrühren. Das bunte Monkey Bread mit der Zitronenglasur beträufeln.
Osterbrunch Rezepte in drei Varianten
Rezepte für den Osterbrunch:

Du suchst noch nach leckeren Oster-Rezepten? Dann solltest du dir unbedingt unsere Rezepte für einen Osterbrunch ansehen!