Fluffiges Naan-Brot mit würziger Kartoffelfüllung

Indisches Naan-Brot mit Kartoffelfüllung

Schwierigkeitsgrad:
Kosten:
veggie
Rezeptinfo

Zutaten für 6 Portionen

pro Portion: 1263 kJ, 302 kcal, 48,1 g Kohlenhydrate, 7,29 g Eiweiß, 9,82 g Fett, 1 mg Cholesterin, 2,68 g Ballaststoffe

Zutaten
Menge
  • 1 Schalotte
  • 1 TL Zucker
  • 125 ml lauwarmes Wasser
  • 1/3 Würfel frische Hefe
  • 2 große mehlig kochende Kartoffeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 40 ml Öl
  • 300 g Mehl
  •  Salz
  • 3 EL Joghurt
  •  Chiliflocken
  • 1 kleines Stück Ingwer
  •  schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
  • 1/2 TL gemahlener Koriander
  • 1/2 TL gemahlener Kreuzkümmel
  • 4 Zweige Koriander
Naan-Brot

Was darf bei einem indischen Essen auf gar keinen Fall fehlen? Richtig, Naan! Das fluffige Brot ist die perfekte Beilage zu orientalischen Gerichten und schmeckt selbstgemacht natürlich am besten! Das Besondere an dem Rezept ist die Kombination aus Hefe, Zucker, Mehl und Joghurt, die das Brot besonders fluffig macht! Gepimpt mit einer würzigen Kartoffelfüllung mit Koriander ist die beliebte indische Beilage ein echter Genuss und sollte unbedingt von dir nachgemacht werden! Also worauf wartest du noch? Los geht’s:

  1. Step 1: Zuerst bröselst du die Hefe in eine Schüssel und löst diese mit 125 ml lauwarmen Wasser auf. Dann Zucker, Mehl, ½ TL Salz und den Joghurt dazugeben und kurz verkneten. Danach fügst du 40 ml Öl hinzu und verarbeitest alles zu einem glatten Teig. Eventuell noch etwas mehr Mehl oder Wasser hinzufügen. Jetzt kannst du den Teig abgedeckt eine Stunde gehen lassen. Er sollte sich von der Größe verdoppelt haben.
  2. Step 2: In der Zwischenzeit lässt du die Kartoffeln in Salzwasser weichkochen, dann fein zerstampfen. Die Schalotte und den Knoblauch schälst du und hackst beides fein. Auch den Koriander hacken. Den Ingwer schälen und fein reiben. Nun alles mit den Kartoffeln vermengen und mit einem Esslöffel Öl vermischen.Dann mit Salz, Pfeffer, Koriander, Kreuzkümmel und Chili abschmecken.
  3. Step 3: Aus dem aufgegangenen Teig formst du kleine Kugeln und rollst diese auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu Teigzungen aus. Nun zwei bis drei Esslöffel der Füllung auf der Hälfte verstreichen, dann zusammenklappen und nochmals ziemlich dünn ausrollen.
  4. Step 4: Jetzt kannst du eine Pfanne heiß werden lassen und die Naan Brote ohne Öl hineinlegen und von beiden Seiten knusprig rösten.
Naan-Pizza
Noch mehr Naan-Rezepte:

Du hast unser fluggiges Naan-Brot schon nachgemacht? Dann musst du unbedingt auch unsere super leckere Naan-Pizza ausprobieren!