Weitere Videos:

Kanadische Nanaimo Bars

Süßes Dessert aus Kanada

Schwierigkeitsgrad:
Kosten:
Rezeptinfo

Zutaten für 30 Portionen

pro Portion: 730 kJ, 174 kcal, 17,4 g Kohlenhydrate, 2,1 g Eiweiß, 11,5 g Fett, 26,6 mg Cholesterin, 1,6 g Ballaststoffe

Zutaten
Menge
  • 150 g Butterkekse
  • 200 g weiche Butter
  • 60 g Zucker
  • 4 EL Kakaopulver
  • 1 Ei
  • 100 g Kokosflocken
  • 50 g gehackte Wallnüsse
  • 1 Prise Salz
  • 180 g  Puderzucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 4 EL Sahne
  • 200 g Zartbitterkuvertüre
Nanaimo-Bars

Kennst du schon Nanaimo Bars? Falls nicht, solltest du die kleinen Schoko-Schnitten ganz schnell probieren! Nanaimo Bars kommen ursprünglich aus Kanada und sind dort ein ganz beliebtes Dessert. Die kleinen Schnitten bestehen aus einem knusprigen Kokos-Keks-Boden, einer süßen Sahnefüllung und einer Schokoladenschicht. Hört sich super an, oder? Probier’s direkt aus!

  1. Step 1: Für den Boden werden die Kekse in einem Universalzerkleinerer mittelfein gemixt. Dann 100 g Butter, den Zucker und das Kakaopulver in einem Wasserbad schmelzen lassen. Wenn alles verbunden ist, schlägst du das Ei dazu und rührst so lange, bis die Masse eindickt. Nun die Kekse, Kokosflocken, die Walnüsse und eine Prise Salz unterrühren und den Teig in eine rechteckige, mit Backpapier ausgelegte Form drücken und kalt stellen.
  2. Step 2: Nun 80 g Butter mit dem Puderzucker und dem Vanillezucker mit dem Rührbesen des Handrührgeräts dick und cremig aufschlagen. Dann die Sahne dazu geben und kurz weiter schlagen. Die Masse auf die erste Schicht in der Backform streichen und in den Froster stellen.
  3. Step 3: Dann die Schokolade grob hacken und zusammen mit der restlichen Butter über dem Wasserbad schmelzen. Danach wieder leicht abkühlen lassen.
  4. Step 4: Die noch flüssige Schokolade auf die helle Creme geben und alles im Kühlschrank fest werden lassen. Dann mit einem scharfen Messer in kleine Stücke schneiden.
Karamell-Schoko-Riegel
Selbstgemachte Schokoriegel:

Hast du schonmal Schokoriegel selbergemacht? Falls nicht, probiere unbedingt das Rezept für unsere Schoko-Karamell-Riegel !