Thailändische Reisbandnudeln: Pad Thai mit Räuchertofu und Erdnüssen

Pad Thai mit buntem Gemüse, Tofu & Chili

Schwierigkeitsgrad:
Kosten:
veggie laktosefrei vegan spicy
Rezeptinfo

Zutaten für 2 Portionen

pro Portion: 3399 kJ, 812 kcal, 87,5 g Kohlenhydrate, 31,8 g Eiweiß, 41 g Fett, 0 mg Cholesterin, 9,6 g Ballaststoffe

Zutaten
Menge
  • 4 EL Sojasoße
  • 1 Limette
  • 200 g Räuchertofu
  • 2 EL Tamarindenpaste
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 kleine Karotte
  • 1 kleines Bund  Koriander
  • 3 EL Kokosöl
  • 1 EL Rohrzucker
  • 1 rote Chilischote
  • 1 Knoblauchzehe
  • 130 g breite Reisnudeln
  • 1 EL Chilisauce
  • 70 g geröstete und gesalzene Erdnüsse
  • 1 große Handvoll Mungobohnensprossen
  • 2 Frühlingszwiebeln
Pad Thai mit buntem Gemüse, Tofu & Chili

An welches Gericht musst du direkt denken, wenn es um die thailändische Küche geht? Richtig, Pad Thai! Wir haben das asiatische Nudelgericht nun auch endlich für ausprobiert und wollten dir das leckere Rezept natürlich nicht vorenthalten. In unser Pad Thai kommt neben den Reisbandnudeln und einer selbstgemachten Chilisoße natürlich auch knackiges Gemüse und knusprig angebratener Räuchertofu. Probier’s unbedingt auch mal aus, so easy geht’s:

  1. Step 1: Zuerst bereitest du die Nudeln nach Packungsanweisung zu. Dann die Sojasauce, die Chilisauce, die Tamarindenpaste und den Zucker zu einer Soße verrühren. Die Erdnüsse im Mörser grob zerstoßen und die Chilischote in feine Streifen schneiden.
  2. Step 2: Dann kannst du das Gemüse vorbereiten. Dazu die Karotte in dünne Streifen und die Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden. Den Tofu kannst du würfeln. Nun die Zwiebel und den Knoblauch und den Ingwer fein würfeln.
  3. Step 3: Das Kokosöl in einem Wok oder Pfanne erhitzen und zuerst die Tofu-Würfel darin knusprig braten, dann die Zwiebeln, den Ingwer und den Knoblauch dazugeben und kurz mitbraten. Dann gibst du die Möhren hinzu, die für ca. 3 Minuten geröstet werden. Zum Schluss kurz die Nudeln und ¾ der Sprossen dazu geben. Jetzt alles mit der Soße ablöschen und kräftig vermischen.
  4. Step 4: Danach kannst du die Nudeln auf Tellern verteilen. Die restlichen Sprossen, die geschnittene Chilischote, den Koriander, die Frühlingszwiebeln und die Erdnüsse darüber geben. Mit Limettenschnitzen servieren und den Limettensaft frisch drüber pressen.
Naan-Pizza
Noch mehr Rezepte:

Du hast unser Pad Thai schon ausprobiert und hast Lust auf noch mehr asiatische Rezepte? Dann probiere doch auch einmal unsere leckere Naan-Piizza aus!