Pesto-Challenge | Rezepte für grünes und rotes Pesto

Pesto aus getrockeneten Tomaten und Walnüssen

Schwierigkeitsgrad:
Kosten:
veggie schnell vegan
Rezeptinfo

Zutaten für 4 Portionen

pro Portion: 1079 kJ, 258 kcal, 3 g Kohlenhydrate, 8 g Eiweiß, 27 g Fett, 0,175 mg Cholesterin, 2 g Ballaststoffe

Zutaten
Menge
  • 80 g getrocknete Tomaten
  • 50 g Walnüsse
  • 10 ml Olivenöl
  •  Salz
  •  schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
Rotes Pesto aus getrockneten Tomaten und Walnüssen

Der italienische Klassiker Pesto schmeckt nicht nur zur Pasta richtig gut. Mindestens genauso gut eignet sich die Sauce auch für Fleisch, Fisch, Gemüse oder auch als Aufstrich für Sandwiches. Deswegen erfährst du in diesem Rezept, wie du den Allrounder zubereitest. In unser rotes Pesto kommen getrocknete Tomaten, Walnüsse und natürlich Olivenöl.

  1. Step 1: Die getrockneten Tomaten zusammen mit den Walnüssen und dem Olivenöl in einen Mixer geben und zerkleinern. Wenn das Pesto noch nicht cremig genug ist, kannst du noch etwas mehr Olivenöl dazugeben.
  2. Step 2: Das Pesto mit Salz und Pfeffer abschmecken und zusammen mit Nudeln (z.B. Spaghetti) servieren.
Milchshakes mit Himbeeren und Schokolade
Shake-Challenge

Dir hat unsere Pesto-Challenge gefallen? Dann verpass auf keinen Fall die Shake-Challenge Jako und Felix duellieren sich - wer macht den besseren Milchshake?

Rezeptinfo

Zutaten für 4 Portionen

pro Portion: 1176 kJ, 281 kcal, 1 g Kohlenhydrate, 8 g Eiweiß, 28 g Fett, 8 mg Cholesterin, 2 g Ballaststoffe

Zutaten
Menge
  • 60 g Erdnüsse
  • 1 Bund Basilikum
  • 40 g Parmesan
  • 70 ml Olivenöl
  •  Salz
  •  schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
Grünes Peste aus Erdnüssen, Basilikum und Parmesan

Grünes Pesto ist der Klassiker unter den verschiedenen Pesto-Sorten. Die Basis für unser grünes Pesto bilden Erdnüsse, Basilikum, Parmesan und Olivenöl. So geht’s:

  1. Step 1: Erdnüsse, Basilikum und Parmesan mit dem Olivenöl in einen Mixer geben und zerkleinern. Wenn das Pesto noch nicht cremig genug ist, kannst du noch etwas mehr Olivenöl dazugeben.
  2. Step 2: Das Pesto mit Salz und Pfeffer abschmecken und zusammen mit Nudeln (z.B. Spaghetti) servieren.
  3. Wie lange kann man Pesto aufbewahren? Wenn du dein Pesto in ein gut verschlossenes Gefäß in den Kühlschrank gibst ist es mindestens einen Monat haltbar. Wichtig dabei ist, dass das Pesto mit einer Schicht Olivenöl bedeckt ist und keine Reste am Rand kleben.
Milchshakes mit Himbeeren und Schokolade
Shake-Challenge

Dir hat unsere Pesto-Challenge gefallen? Dann verpass auf keinen Fall die Shake-Challenge Jako und Felix duellieren sich - wer macht den besseren Milchshake?