Weitere Videos:

Selbstgemachte Piroggen mit Kartoffel-Champignon-Füllung

Polnische Teigtaschen mit herzhafter Füllung

Schwierigkeitsgrad:
Kosten:
veggie laktosefrei vegan
Rezeptinfo

Zutaten für 4 Portionen

pro Portion: 2364 kJ, 564 kcal, 95,9 g Kohlenhydrate, 15,2 g Eiweiß, 15,2 g Fett, 0 mg Cholesterin, 5,41 g Ballaststoffe

Zutaten
Menge
  • 100 g veganer Joghurt
  • 300 g mehlig kochende Kartoffeln
  •  schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
  • 1 Zwiebel
  • 150 ml Wasser
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe
  •  Salz
  • 2 EL neutrales Öl
  • 200 g braune Champignons
  • 1 kleines Bund glatte Petersilie
  • 400 g Mehl
Selbstgemachte vegane Piroggen nach polnischer Art

Wir sind absolute Fans von allen Teigtaschen-Variationen und mussten deshalb endlich auch einmal ein Rezept für polnische Piroggen ausprobieren! Wir haben uns für unsere selbstgemachten Piroggen für eine vegane Variante mit einer Kartoffel-Champignon-Füllung entschieden. Dafür bereitest du zuerst den Teig und die herzhafte Kartoffel-Pilz-Füllung vor. Nachdem du alle Piroggen gefüllt hast, werden sie gekocht und anschließend noch kurz angebraten. Dann bist du auch schon fertig! Unsere Piroggen schmecken echt super lecker und sind ganz einfach gemacht! Probier’s also unbedingt einmal selbst aus, so easy geht’s:

  1. Step 1: Zuerst kannst du das Mehl in eine Schüssel geben. Anschließend den Joghurt, das Wasser und ½ TL Salz hinzugeben. Alles gut verkneten, den Teig in Frischhaltefolie einwickeln und für ca. 30 Minuten ruhen lassen.
  2. Step 2: Währenddessen kannst du die Kartoffeln schälen, würfeln und in Salzwasser weich garen. Dann die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein würfeln. Die Pilze putzen und ebenfalls sehr fein würfeln. Dann kannst du 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und darin zuerst die Pilze anrösten. Die Pilze salzen und pfeffern. Danach die Zwiebel- und Knoblauchwürfel dazugeben und alles für weitere 5 Minuten braten. Die Kartoffeln gießt du ab, zerstampfst sie und vermengst sie mit der Pilzmischung. Gut salzen und pfeffern.
  3. Step 3: Für das Formen der Piroggen rollst du den Teig mit dem Nudelholz dünn aus und stichst anschließend Kreise aus. Einen TL Füllung auf die Mitte legen, die Ränder mit etwas Wasser und den Fingern anfeuchten und gut andrücken.
  4. Step 4: Jetzt kannst du einen Topf mit Salzwasser aufsetzen und die Piroggen darin kochen. Anschließend 3 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, die Piroggen hineingeben und anbraten. Die Petersilie hacken und die fertigen Piroggen damit bestreuen. Zum Schluss kannst du alles noch einmal salzen und pfeffern und dann servieren.
Japanische Gyoza
Noch mehr Rezepte für Teigtaschen:

Unsere selbstgemachten Piroggen haben dir schon so gut gefallen, dass du noch mehr gefüllte Teigtaschen ausprobieren möchtest? Dann schau dir unbedingt auch unsere japanischen Gyoza an!