Pizza Rucola | Gaumenkino

Pizza selber machen

Schwierigkeitsgrad:
Kosten:
veggie
Rezeptinfo

Für 2 Portionen:

pro Portion: 5876 kJ, 1403 kcal, 190 g Kohlenhydrate, 59 g Eiweiß, 44 g Fett, 82 mg Cholesterin, 13 g Ballaststoffe

Zutaten
Für den Teig:
  • 10 g frische Hefe
  • 1 EL Olivenöl
  • 500 g Mehl (am besten Type 550)
  • 2 TL Salz
  • 250 ml Wasser
Für den Belag:
  • 1 EL Olivenöl
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Dose passierte Tomaten
  •  Oregano, frisch
  •  Salz
  •  Pfeffer, frisch gemahlen
  • 1 Kugel Mozzarella
  • 5 Cherrytomaten
  • 200 g Rucola
  • 100 g Parmesan
Pizza Rucola

Knuspriger Boden, cremiger Mozzarella, knackiger Salat, frische Tomaten und würziger Parmesan – das sind die Komponenten für unsere leckere Pizza Rucola. Hier erfährst du, wie du mit den perfekten Zutaten Pizzateig und Pizzasauce selber machen kannst. So geht’s:

  1. Step 1: Zuerst gibst du das Mehl in eine große Schüssel, machst eine Kuhle in der Mitte und mischst darin Wasser, Öl, Salz und Hefe.
  2. Step 2: Nun musst du alles sehr lang verkneten bis ein glatter Teig entsteht.
  3. Step 3: Den Teig an einem warmen Ort ca. 2 bis 3 Stunden gehen lassen.
  4. Step 4: In der Zwischenzeit kannst du die Tomatensauce schon einmal vorbereiten. Hierfür Knoblauch und Zwiebel ganz fein hacken und in Olivenöl anschwitzen. Mit den Tomaten ablöschen und 15 Minuten köcheln lassen. Den Oregano fein hacken und zur Sauce geben. Anschließend schmeckst du alles mit Salz und Pfeffer ab.
  5. Step 5: Den Mozzarella in dünne Scheiben schneiden.
  6. Step 6: Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  7. Step 7: Anschließend den Teig noch einmal gründlich durchkneten und in zwei Teile teilen. Diese nacheinander auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen, mit der Tomatensauce bestreichen und mit Mozzarella belegen.
  8. Step 8: Nun die Pizza für 9 Minuten backen bis der Boden schön kross ist.
  9. Step 9: Anschließend halbierst du die Tomaten, verteilst diese mit dem Rucola auf der Pizza und hobelst den Parmesan grob darüber.
Tipp

Wenn du besonders viel Geduld hast, kannst du den Teig auch 24 Stunden lang im Kühlschrank gehen lassen. Dann wird der Teig richtig locker und lässt sich besser ausrollen, ohne sich immer wieder zusammenzuziehen.

Tortilla-Pizza mit Zucchini, Thymian und Honig
Noch mehr Pizzarezepte

Pizza Rucola hat dir gut gefallen. Hier findest du noch mehr coole Pizzarezepte .