Pizza in 2 Varianten | Pizza Salami & Pizza Bianco mit Lachs

Pizza Salami

Schwierigkeitsgrad:
Kosten:
Rezeptinfo

Zutaten für 2 Pizzen

pro Portion: 5630 kJ, 1343 kcal, 189 g Kohlenhydrate, 47,3 g Eiweiß, 41,1 g Fett, 72,3 mg Cholesterin, 12 g Ballaststoffe

Zutaten
Für den Pizzateig:
  • 10 g  frische Hefe
  • 1 EL  Olivenöl
  • 500 g  Mehl (am besten Type 550)
  • 2 TL  Salz
Für den Belag:
  • 1 EL  Olivenöl
  • 2 Zehen  Knoblauch
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Dose  passierte Tomaten
  •  frischer Oregano
  •  Salz
  •  Pfeffer, frisch gemahlen
  • 1 Kugel  Mozzarella
  • 80 g Salami
Salami-Pizza mit Tomaten-Sauce

  1. Step 1: Zuerst mischst du aus der Hefe, dem Olivenöl und 250 ml lauwarmen Wasser eine Hefelösung. Das Mehl vermischst du mit dem Salz in einer Schüssel und gibst dann die Hefelösung dazu. Nun musst du alles sehr lang verkneten bis ein glatter Teig entsteht. Den Teig an einem warmen Ort 2 bis 3 Stunden gehen lassen.
  2. Step 2: Währenddessen kannst du die Tomatensauce schon einmal vorbereiten. Hier Knoblauch und Zwiebel ganz fein hacken und in Olivenöl anschwitzen. Mit den Tomaten ablöschen und 15 Minuten köcheln lassen. Den Oregano fein hacken und zur Sauce geben. Anschließend schmeckst du alles mit Salz und Pfeffer ab.
  3. Step 3: Den Mozzarella auf einem Küchenkrepp abtropfen lassen und in dünne Scheiben schneiden. Den Backofen auf 230°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  4. Step 4: Anschließend den Teig noch einmal gründlich durchkneten und in zwei Teile teilen. Diese nacheinander auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen, mit der Tomatensauce bestreichen und mit Mozzarella und Salami belegen.
  5. Step 5: Nun für 12 bis 15 Minuten auf der untersten Backofenschiene backen bis der Boden schön kross ist.
Tipp

Wenn du besonders viel Geduld hast, kannst du den Teig auch 24 h lang im Kühlschrank gehen lassen. Dann wird der Teig besonders gut.

Pizza-Bites mit Schinken, Salami und Tomatensauce
Noch mehr coole Pizza-Ideen?

Dir hat die Pizza Salami geschmeckt und du suchst noch mehr ausgefallene Pizza-Ideen? Dann gefallen dir sicher unsere Pizza-Bites

Rezeptinfo

Zutaten für 2 Pizzen

pro Portion: 5832 kJ, 1392 kcal, 191 g Kohlenhydrate, 40,7 g Eiweiß, 49,3 g Fett, 122 mg Cholesterin, 14 g Ballaststoffe

Zutaten
Für den Pizzateig:
  • 10 g  frische Hefe
  • 1 EL  Olivenöl
  • 500 g  Mehl (am besten Type 550)
  • 2 TL  Salz
Für den Belag:
  • 200 g  Crème fraîche
  • 100 g  Räucherlachs
  • 1 Stange Lauch
  • 1 EL  Olivenöl
  •  Salz
  •  schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
Pizza Bianco mit Lachs

  1. Step 1: Zuerst vermischst du die Hefe, das Olivenöl und 250 ml lauwarmes Wasser zu einer Hefelösung. Das Mehl mit dem Salz und der Hefelösung in eine Schüssel geben und alles so lang verkneten, bis ein glatter Teig entsteht. Den Teig an einem warmen Ort 2 bis 3 Stunden gehen lassen.
  2. Step 2: Die Crème fraîche schmeckst du mit Salz und Pfeffer ab. Den Lauch schneidest du in dünne Ringe. Das Öl in eine Pfanne geben und den Lauch darin weich dünsten. Den Backofen auf 230°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  3. Step 3: Anschließend den Teig noch einmal gründlich durchkneten und in zwei Teile teilen und die Teile auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen, mit der Crème fraîche bestreichen und für 12 bis 15 Minuten auf der untersten Backofenschiene backen bis der Boden schön kross ist.
  4. Step 4: Anschließend verteilst du den Räucherlachs auf beiden Pizzen und streust die Lauchringe darüber.
Tipp

Wenn du besonders viel Geduld hast, kannst du den Teig auch 24 h lang im Kühlschrank gehen lassen. Dann wird der Teig besonders gut.

Türkische Pizza vegan
Noch mehr Pizza-Genuss

Du findest Pizza Bianco toll und willst jetzt auch noch andere Pizzasorten testen? Wie wäre es mit einer veganen türkischen Pizza ?