Leckere Racletterezepte mit Avocado und Fetakäse

Raclettepfanne mit Avocado, Nudeln und Bohnen

Schwierigkeitsgrad:
Kosten:
schnell
Rezeptinfo

Zutaten für 4 Portionen

pro Portion:

Zutaten
Menge
  •  Pfeffer, frisch gemahlen
  • 8 Scheiben Raclettekäse
  • 4 getrocknete Tomaten aus dem Glas
  • 1 Handvoll  Nudeln
  •  Salz
  • 1 Handvoll  Kidneybohnen
  • 1 Avocado
Raclette mit Kartoffeln und Käse

Immer nur die gleichen Zutaten in der Raclettepfanne? Nicht mit uns! Diese Raclettepfanne mit Avocado, Kidneybohnen und Nudeln schmeckt super lecker und ist echt etwas Besonderes für den nächsten Racletteabend. Mit diesem leckeren Pfännchen beeindruckst du jeden beim Raclette. Dabei ist die Avocado-Nudel- Pfanne super easy zu machen. Hier siehst du wie es geht:

  1. Step 1: Zuerst die Avocado halbieren und eine Hälfte in einer Schüssel zerdrücken. Die andere Hälfte in Scheiben schneiden. Danach die Tomaten zerkleinern. Die Tomatenstücke und etwas von dem Öl der getrockneten Tomaten zu der Avocado geben. Nun gibst du eine Scheibe Käse in die Raclettepfanne und lässt diesen etwas im Raclette schmelzen. Währenddessen die Kidneybohnen waschen, zur Avocado geben und die Avocadocreme salzen und pfeffern. Dann die vorgekochten Nudeln dazugeben alles gut miteinander vermischen.
  2. Step 2: Nun nimmst du die Raclettepfanne mit dem Käse und füllst etwas von der Nudel-Avocado-Masse hinzu und legst eine weitere Scheibe Käse oben drauf. Die Pfanne wieder zurückstellen und im Raclettegrill garen lassen, bis der Käse etwas knusprig wird.
  3. Step 3: Zum Schluss kannst du noch zwei Scheiben Avocado dazulegen und alles noch einmal pfeffern.
Avocado-Pasta mit Bacon-Tomaten-Topping
Weitere Avocadorezepte:

Dir hat unsere Avocado-Nudel-Pfanne aus dem Raclette schon super geschmeckt? Dann probiere doch auch mal unsere leckere Avocado-Pasta !

Rezeptinfo

Zutaten für 4 Portionen

pro Portion:

Zutaten
Menge
  • 50g Feta
  •  Pfeffer, frisch gemahlen
  • 1 Knoblauchzehe
  • 4 Oliven
  • 1 Scheibe Ananas aus der Dose
  •  Salz
  • 4 kleine Tomaten
Raclette mit Feta, Olive und Tomaten

Gerade im Winter kann man einem gemütlichen Racletteabend einfach nicht widerstehen, oder? Deshalb haben wir ein cooles Racletterezept mit Oliven, Tomaten, Knoblauch und Fetakäse für dich. Es muss nämlich gar nicht immer der klassische Raclettekäse sein. Als fruchtige Komponente kommt noch etwas Ananas mit ins Pfännchen. Die Kombination schmeckt echt super lecker, probier’s bei deinem nächsten Racletteabend unbedingt einmal aus! So geht’s:

  1. Step 1: Zuerst kannst du die Knoblauchzehe schälen und in kleine Würfel schneiden. Danach den Feta in kleine Würfel schneiden und die Tomaten waschen und halbieren. Die Ananas kannst du klein würfeln.
  2. Step 2: Jetzt kannst du dein Raclettepfännchen mit den vorbereiteten Zutaten füllen. Zum Schluss alles salzen und pfeffern und so lange im Raclette garen, bis der Fetakäse etwas angeröstet ist.
Burrito mit Avocado, Feta und Bohnen
Weitere Rezepte mit Feta:

Unser Raclettepfännchen mit Fetakäse und Oliven hat dir schon super gefallen? Dann probiere unbedingt unseren Burrito mit Feta und Avocado !