Raindrop Cake: Regentropfen in Kuchenform

Raindrop Cake mit Sesam-Cookie-Bröseln

Schwierigkeitsgrad:
Kosten:
veggie kalorienarm
Rezeptinfo

Zutaten für 2 Portionen

pro Portion: 648 kJ, 155 kcal, 17,7 g Kohlenhydrate, 3,11 g Eiweiß, 7,75 g Fett, 15,4 mg Cholesterin, 0,725 g Ballaststoffe

Zutaten
Menge
  • 300 ml  stilles Mineralwasser
  • 1 TL  Agar-Agar
  • 2 Cookies
  • 1 TL Sesam
  • 3 TL Honig
Raindrop-Cake

Du liebst es durch den Regen zu laufen und die Tropfen mit deiner Zunge zu fangen? Dann wirst du unseren Raindrop Cake lieben! Wir bringen dir mit diesem Foodtrend den Regen in seiner schönsten Form auf den Teller. Der Raindrop Cake ähnelt nicht nur optisch einem Wassertropfen, er hat auch eine ähnliche Konsistenz und schmeckt nach wenig. Daher servieren wir zu unserem Raindrop Cake ein Topping aus Keksen und Sesam - der perfekte Begleiter für den kleinen wackeligen Kuchen.

  1. Step 1: Zuerst löst du das Agar-Agar im Mineralwasser nach Packungsanweisung auf. Nun musst du die Flüssigkeit für etwa drei Minuten bei niedriger Temperatur köcheln lassen.
  2. Step 2: Dann füllst du sie in eine Form, beispielsweise eine Schüssel, und stellst sie für mindestens drei Stunden zum Festwerden in den Kühlschrank.
  3. Step 3: In der Zwischenzeit kannst du den Sesam in einer Pfanne ohne Fett anrösten und zusammen mit den Keksen in einem Universalzerkleinerer zu groben Streuseln mahlen.
  4. Step 4: Nach der Kühlzeit den fertigen Raindrop Cake auf einen Teller stürzen und zusammen mit dem Honig und den vorbereiteten Bröseln servieren.
  5. Woher kommt der Raindrop Cake? Der Raindrop Cake ist eine Erfindung vom New-Yorker Darren Wong, der einen traditionellen japanischen Wasserkuchen, den Mizu Shingen Mochi, nachmachen wollte. Seitdem Darren Wong den Raindrop Cake auf einem Markt in New York verkauft hat, ist der durchsichtige Kuchen zum absoluten Foodtrend geworden, der sich via Instagram und Facebook super schnell auf der ganzen Welt verteilt hat. Vielleicht ist der Kuchen vor allem deswegen so beliebt, weil er kaum Kalorien hat, da er nur aus Wasser und einem Geliermittel besteht. Lediglich die Toppings, die für den Geschmack des Raindrop Cakes sorgen, haben ein paar Kalorien.
Tipp

Statt Agar Agar kannst du natürlich auch Gelatine nehmen. Einfach nach Packungsanweisung im Wasser auflösen und festwerden lassen.

Toast Shibuya mit Erdbeeren, Banane und Schokosauce
Toast Shibuya

Du bist auf der Suche nach noch mehr Foodtrends? Dann ist vielleicht unser Toast Shibuya das Richtige für dich.