Ideen für den Osterbrunch: Gegrillte Avocado, Pancake-Spieße & Eierbrötchen

Gegrillte Avocado mit würziger Salsa-Füllung

Schwierigkeitsgrad:
Kosten:
veggie schnell laktosefrei vegan
Rezeptinfo

Zutaten für 4 Portionen

pro Portion: 666 kJ, 159 kcal, 4,06 g Kohlenhydrate, 1,28 g Eiweiß, 15,5 g Fett, 0,07 mg Cholesterin, 3,02 g Ballaststoffe

Zutaten
Menge
  • 2 Avocados
  • 2 Tomaten
  • 1 Chilischote
  • 1 Knoblauchzehe
  • 4 Zweige Koriander
  •  Salz
  •  schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 EL Limettensaft
  • 1 EL geschmacksneutrales Öl
Gegrillte Avocado mit würziger Salsa-Füllung

Etwas Exotisches darf bei einem richtigen Osterbrunch natürlich nicht fehlen! Deswegen solltest du unbedingt unsere gegrillte Avocado probieren. Gefüllt mit einer würzigen Salsa aus Tomate, Chili, Knoblauch und Koriander schmeckt die Avocado einfach nur köstlich. Mit diesem außergewöhnlichen Rezept punktest du auf jeden Fall bei deinem Osterbrunch.

  1. Step 1: Zuerst halbierst du die Avocados und entfernst die Kerne. Dann schneidest du die Tomaten in kleine Würfel. Die rote Chilischote ebenfalls in feine Würfel schneiden. Nun den Knoblauch schälen und zusammen mit dem Koriander fein hacken.
  2. Step 2: Die Tomaten, die Chiliwürfel, den Knoblauch und den Koriander zu einer Salsa vermengen, mit Salz und Pfeffer würzen und mit Olivenöl sowie Limettensaft vermischen.
  3. Step 3: Die Avocadohälften mit dem Öl einreiben, leicht salzen und in eine heiße Pfanne legen. Wenn die Avocados leicht gebräunt ist, kannst du sie mit der Salsa befüllen und servieren.
Eiersalat-Sandwich selbstgemacht
Weitere Rezepte:

Avocado zum Frühstück gibt es auch in unserem leckeren Eiersalat-Sandwich . Probier's aus!

Rezeptinfo

Zutaten für 4 Portionen

pro Portion: 2347 kJ, 561 kcal, 57,6 g Kohlenhydrate, 31,5 g Eiweiß, 22,4 g Fett, 3,02 mg Cholesterin, 3,14 g Ballaststoffe

Zutaten
Menge
  • 4 Laugenbrötchen
  • 5 Kirschtomaten
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 1 Mozzarella
  • 1 Handvoll Basilikumblätter
  •  Salz
  •  schwarzer Pfeffer, frisch gerieben
  • 4 EL Frischkäse
  • 4 Scheiben roher Schinken
  • 4 Eier, Größe M
Gefüllte Frühstücksbrötchen mit Ei und Schinken

Osterbrunch ohne Eier ist einfach unvorstellbar! Um aber ein bisschen Abwechslung an deinen Frühstückstisch zu bringen, füllen wir ein leckeres Laugenbrötchen mit dem klassischen Osterei. Zusätzlich kommen noch etwas Schinken, Tomate und Mozzarella in das Brötchen und fertig ist das perfekte Rezept für deinen Osterbrunch. So easy geht’s:

  1. Step 1: Zuerst heizt du den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vor. Dann schneidest du von den Brötchen einen Deckel ab und höhlst die Brötchen von innen vorsichtig aus.
  2. Step 2: Die Tomaten in kleine Würfel schneiden, die Frühlingszwiebel in feine Ringe schneiden, den Mozzarella abtropfen lassen und fein würfeln. Das Basilikum fein hacken. Alles vermischen und mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Step 3: Nun das Brötchen von innen mit Frischkäse bestreichen und jeweils eine Scheibe Schinken hinein legen, sodass die Ränder ein wenig heraus schauen.
  4. Step 4: Nun jeweils ein Ei hineinschlagen und mit der Käsemischung bestreuen. Dann die Brötchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und 20 Minuten backen. Die letzten fünf Minuten kannst du die Deckel zum Knusprigwerden mit auf das Blech geben.
Burger zum Frühstück mit Bacon
Herzhafte Frühstücksideen:

Du liebst es herzhaft zu Frühstücken? Dann musst du unsere leckeren Frühstücksburger unbedingt probieren!

Rezeptinfo

Zutaten für 10 Portionen

pro Portion: 725 kJ, 173 kcal, 26,4 g Kohlenhydrate, 4,6 g Eiweiß, 5,19 g Fett, 48,9 mg Cholesterin, 1,59 g Ballaststoffe

Zutaten
Menge
  • 2 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 130 g Mehl
  • 150 ml Milch
  • 1 TL Backpulver
  • 2 TL geschmacksneutrales Öl
  • 2 Bananen
  • 300 g grüne und blaue Weintrauben
  • 2 EL Nuss-Nougat-Creme
  • 2 EL Erdnussbutter
  •  Schaschlikspieße
Pancake-Spiesse

Was darf bei einem Brunch nicht fehlen? Natürlich: Pancakes! Damit die Pancakes handlicher werden, haben wir sie kurzerhand einfach aufgespießt! Wir pimpen die klassischen Pancakes noch etwas mit Nuss-Nougat-Creme und Erdnussbutter auf und stecken die kleinen Pancake-Sandwiches zum Schluss auf einen Spieß mit Banane und Trauben. Probier’s direkt aus und begeistere deine Liebsten mit diesem Rezept.

  1. Step 1: Zuerst trennst du die Eier. Dann das Eiweiß mit einer Prise Salz ganz steif schlagen.
  2. Step 2: In einer zweiten Schüssel die Eigelbe mit dem Zucker mit einem Schneebesen gut verrühren und das Mehl, das Backpulver und die Milch unterrühren. Die Masse anschließend vorsichtig mit dem Eischnee vermengen.
  3. Step 3: Nun je etwa einen Teelöffel Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Pancake-Masse in kleinen Portionen mit einem Esslöffel hineingeben und zu kleinen runden Talern ausbacken. Diese Pancakes sollten deutlich kleiner als klassische Pancakes werden. Die kleinen Küchlein nach dem Backen auf einem Teller sammeln.
  4. Step 4: Nun die Bananen in dickere Scheiben schneiden. Die Weintrauben von den Stielen zupfen. Dann die Hälfte der Pancakes mit Nuss-Nougat-Creme, die andere Hälfte mit Erdnussbutter bestreichen und das Obst sowie die Pancakes in bunter Reihenfolge auf Schaschlik-Spieße stecken.
Pancakes-Rezept für Pancake-Art
Luftige Pancakes:

Möchtest du in der Küche noch kreativer werden? Dann versuche es doch einmal mit kleinen Kunstwerken aus unserem luftigen Pancaketeig !