Sommerpasta mit Lachs

Perfekt für den Sommer: Nudeln mit Lachsfilet

Schwierigkeitsgrad:
Kosten:
Rezeptinfo

Zutaten für 4 Portionen

pro Portion: 4086 kJ, 975 kcal, 70 g Kohlenhydrate, 56 g Eiweiß, 52 g Fett, 292 mg Cholesterin, 5 g Ballaststoffe

Zutaten
Menge
  • 400 g Penne
  •  Salz
  • 3 Knoblauchzehen
  • 200 g Zuckerschoten
  • 200 g Parmesan am Stück
  • 1 kleiner Bund Dill
  • 1 Bio-Zitrone
  • 6 EL Olivenöl
  • 4 Lachsfilets (à 120 g)
  •  schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
Sommerpasta mit Lachs und Zuckerschoten

Nudeln mit Lachsfilet: Ein perfektes Gericht für heiße Sommertage. Dafür kombinieren wir Nudeln, Lachs, Zitrone, Dill, Zuckerschoten und viel Parmesan. Fertig ist die Sommerpasta! Und so kannst du dich selber von unserem neuen Lieblings-Sommer-Gericht überzeugen:

  1. Step 1: Zuerst musst du die Nudeln nach Packungsanweisung bissfest kochen. In der Zwischenzeit kannst du den Knoblauch schälen und fein hacken. Die Zuckerschoten kannst du nach Belieben halbieren.
  2. Step 2: Den Parmesan fein reiben, den Dill hacken und etwas Schale von der Zitrone abreiben.
  3. Step 3: Dann vier Esslöffel Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen, die Zuckerschoten und den Knoblauch hineingeben und beides ca. vier Minuten lang andünsten, bis die Zuckerschoten weich, aber noch bissfest, sind.
  4. Step 4: Eine weitere Pfanne aufstellen, das restliche Olivenöl hineingeben, erhitzen und die Lachsfilets von beiden Seiten je vier Minuten lang anbraten. Der Fisch sollte in der Mitte noch glasig sein. Anschließend salzen, pfeffern und mit dem Saft der Zitrone säuern. Bis zum Anrichten beiseite stellen.
  5. Step 5: Nun die Nudeln abgießen und ca. 150 ml vom Kochwasser auffangen. Die abgetropften Nudeln in die Pfanne mit den Zuckerschoten geben. Die Nudelpfanne mit Zitronenabrieb, Salz, dem gehackten Dill und Pfeffer würzen.
  6. Step 6: Das aufgefangene Nudelwasser und etwa 2/3 des Parmesans dazu geben und alles gut vermengen.
  7. Wo werden die meisten Nudeln gegessen? Fast acht Kilo Pasta verspeist jeder Deutsche im Durchschnitt pro Jahr. Ganz oben rangieren aber immer noch die Italiener mit guten 28 Kilo pro Person!
Tipp

Du kannst auch gut andere Nudeln für das Rezept verwenden. Bandnudeln oder Farfalle eignen sich beispielsweise ebenso für die Sommerpasta.

Basilikum-Pesto selbstgemacht
Noch mehr leckere Nudelgerichte?

Du bist Nudelfan und nach unserer leckeren Sommerpasta mit Lachs ist dir nach noch mehr Pasta? Dann durchstöbere schnell unsere anderen Nudelrezepte .