Knusprige Spaghetti-Pizza mit Brokkoli und Champigons

Reste-Essen aus Nudeln mit Tomatensauce

Schwierigkeitsgrad:
Kosten:
veggie
Rezeptinfo

Zutaten für 2 Personen

pro Portion: 4735 kJ, 1132 kcal, 105 g Kohlenhydrate, 50,3 g Eiweiß, 60,9 g Fett, 356 mg Cholesterin, 10,8 g Ballaststoffe

Zutaten
Menge
  • 1  Knoblauchzehe
  • 200 g  Gouda
  • 4  braune Champignons
  • 1/3  Brokkoli
  • 100 g  Crème fraîche
  • 2  Eier
  •  Salz
  •  schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
  • 3 Handvoll  gekochte Spaghetti
  • 1 EL  Olivenöl
  • 200 ml  Tomatensauce
  • 3 EL  Mais
  • 1 Handvoll Basilikum
Spaghetti-Pizza: Resteessen aus Spaghetti mit Tomatensauce

Du hast noch Spaghetti mit Tomatensauce übrig? Dann haben wir das perfekte Reste-Essen für dich: eine knusprige Spaghetti-Pizza mit einem Boden aus Nudeln, Ei und Käse, belegt mit der Tomatensauce und jeder Menge Gemüse. So kannst du deine Spaghetti vom Vortag ideal weiterverwerten. Und so geht's:

  1. Step 1: Zuerst den Backofen auf 210°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Den Knoblauch fein hacken. Den Käse grob reiben, die Pilze in feine Scheiben schneiden und den Brokkoli in kleine Röschen teilen.
  2. Step 2: Dann die Crème fraîche mit den Eiern, sowie der Hälfte des Käses verrühren und mit Salz, Pfeffer und Knoblauch würzen. Die Ei-Mischung mit den Spaghetti gut vermengen.
  3. Step 3: Nun kannst du eine Springform mit Backpapier auslegen und mit Olivenöl einstreichen. Die Nudel-Mischung hineingeben und leicht andrücken.
  4. Step 4: Danach die Spaghetti-Pizza mit Tomatensauce bestreichen und dabei rundherum einen Pizza-Rand lassen. Nun mit Pilzen, Brokkoli und Mais belegen, mit dem restlichen Käse betreuen und salzen und pfeffern.
  5. Step 5: Im heißen Ofen für 25 Minuten goldbraun backen. In der Zwischenzeit das Basilikum grob hacken und nach dem Backen auf der Spaghetti-Pizza verteilen.
Nudeln mit Gemüsesauce und Pilzen
Noch mehr Pasta-Ideen?

Du liebst Pasta? Dann probiere doch mal unsere Nudeln mit Gemüsesauce aus!