Spaghetti mit scharfer Tomatensoße

Leckere Nudeln in feuriger Soße

Schwierigkeitsgrad:
Kosten:
veggie spicy
Rezeptinfo

Zutaten für 4 Portionen

pro Portion: 2424 kJ, 579 kcal, 79 g Kohlenhydrate, 15 g Eiweiß, 22 g Fett, 200 mg Cholesterin, 8,5 g Ballaststoffe

Zutaten
Menge
  • 400 g reife Tomaten
  • 1 Packung stückige Tomaten, mediterran (400 g)
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 bis 2 rote Chilischoten
  • 400 g Pasta, z.B. Spaghetti
  •  Salz
  • 5 EL Olivenöl
  • 1 gestr. TL Zucker
  • 1 Prise Zimt
  •  schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
  • 1 Bund Basilikum
  • 200 g Parmesan am Stück
Spaghetti mit scharfer Tomaten-Sauce

So einfach und doch so lecker: Nudeln und Tomatensauce passen einfach immer! Unsere scharfe Tomatensauce mit ordentlich Chili heizt deinen Spaghetti richtig ein. Dazu gibt es noch frisches Basilikum und leckeren Parmesan. Und so einfach kannst du das Gericht nachkochen:

  1. Step 1 Zuerst musst du die Tomaten waschen, halbieren und in Würfel schneiden. Dann die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und beides fein würfeln. Die Chilischote halbieren, entkernen und ebenfalls in kleine Würfel schneiden.
  2. Step 2 Nun kannst du das Wasser für die Nudeln aufsetzen und diese nach Packungsanweisung al dente (bissfest) kochen.
  3. Step 3 Für die Sauce vier Esslöffel Olivenöl in einer Pfanne heiß werden lassen und die Zwiebel- und Knoblauchwürfel darin anschwitzen. Wenn die Zwiebeln schön glasig sind, kannst du die Tomaten- und Chiliwürfel mit den stückigen Tomaten in die Pfanne geben. Die Sauce mit Salz, Zucker, Zimt und Pfeffer abschmecken und auf niedriger Stufe köcheln lassen. In der Zwischenzeit die Basilikumblätter vom Stiel zupfen und in feine Streifen schneiden. Den Parmesan mit einer groben Reibe reiben.
  4. Step 4 Wenn die Nudeln fertig sind, abgießen und sofort mit der Nudelsauce vermischen. Basilikum und zwei Drittel des Parmesans darüber streuen, kurz umrühren und mit dem restlichen Parmesan bestreut servieren. Wer will, kann am Ende noch etwas Olivenöl über die fertige Pasta träufeln und sie mit einem Basilikumblatt dekorieren.
Tipp

Wenn du keine Spaghetti zu Hause hast kannst du auch gut andere Pasta-Sorten verwenden. Breite Nudeln wie beispielsweise Tagliatelle oder kurze Pasta wie zum Beispiel Penne passen auch zur scharfen Tomatensauce.

Sommerpasta mit Lachs und Zuckerschoten
Sommerpasta mit Lachs

Du bist ein echter Pasta-Fan? Dann probier doch auch mal unsere leckere Sommerpasta mit Lachs