Sushi-Pizza mit Lachs, Edamame und Wasabi-Mayonnaise

Pizza aus Sushi mit geräuchertem Lachs & Gurke

Schwierigkeitsgrad:
Kosten:
laktosefrei spicy
Rezeptinfo

Zutaten für 8 Portionen

pro Portion: 1306 kJ, 312 kcal, 36 g Kohlenhydrate, 7 g Eiweiß, 15 g Fett, 37,4 mg Cholesterin, 1,16 g Ballaststoffe

Zutaten
Für den Reis:
  • 3 EL Reisessig
  • 600 g Wasser
  • 300 g Sushi-Reis
  • 2 gestr. TL Salz
  • 2 TL Zucker
Für die Pizza:
  • 100 g Edamame-Bohnen, geschält
  • 100 g Räucherlachs
  • 3 EL Chilisauce
  • 1 Frühlingszwiebel
  •  Salz
  • 100 g Mayonnaise
  • 1/4 Salatgurke
  • 7 Nori-Algenblätter
  • 1/2 TL Wasabi
  • 1 EL schwarzer Sesam
Sushi-Pizza aus Reis & Nori-Algen und belegt mit Räucherlachs

Du kannst von Sushi gar nicht genug bekommen? Dann haben wir hier eine ganz besondere Variante des beliebten japanischen Gerichts für dich: Sushi-Pizza! Die Basis für unsere Sushi-Pizza bilden natürlich Sushi-Reis und Nori-Algen. Hierfür rollst du den Reis in den Algenblättchen auf und ordnest sie kreisförmig an, sodass es wie eine Pizza aussieht. Als Topping für unsere Sushi-Pizza haben wir uns für frischen Räucherlachs, Gurke und Edamame entschieden. Zum Schluss gibst du nur noch unsere selbstgemachte Wasabi-Mayo über die Sushi-Pizza. Bist du schon neugierig geworden? Dann mache unsere leckere Sushi-Pizza doch gleich mal nach! Unsere Sushi-Pizza sieht nicht nur total cool aus, sondern schmeckt auch mega lecker! So geht’s:

  1. Step 1: Zuerst wäschst du den Sushi-Reis gut durch, bis das herauslaufende Wasser klar ist. Dann gibst du ihn zusammen mit der doppelten Menge Wasser, also 600 ml in einen Topf und kochst ihn einmal auf. Den Reis für ca. 3 Minuten ohne Deckel köcheln lassen, umrühren, dann den Herd ausschalten und mit Deckel ca. 25 Minuten zu Ende garen. Zusätzlich solltest du auch die Garzeit auf der Packungsbeilage beachten. In der Zwischenzeit verrührst du den Reisessig, Zucker und das Salz. Den fertigen Sushi-Reis in eine Schüssel geben, auseinanderbreiten und mit dem Essig würzen. Den Reis bis zur Weiterverarbeitung abdecken.
  2. Step 2: Für die Soße vermischt du die Mayonnaise mit dem Wasabi und etwas Salz. Anschließend in eine Spritzflasche füllen. Die Edamame-Bohnen kochst du in Salzwasser für ca. 3 Minuten. Danach schreckst du die sie ab. 1/4 der Gurke entkernen und in sehr feine Streifen schneiden.
  3. Step 3: Nun breitest du die Nori-Algen auf einer Sushi Matte aus und belegst das erste Drittel dünn mit warmen Reis. Dann Gurkenstreifen in die Mitte geben und dünn aufrollen. Der Rest der Alge muss frei bleiben. Die Rolle formst du dann vorsichtig leicht rund. So mit allen verfahren und dann die Rollen mit einem weiteren kleinen Stück Alge (leicht anfeuchten) zu einer Pizza zusammenheften. Jetzt belegst du das Innere ebenfalls dünn mit Sushireis, sodass es aussieht wie der Boden einer Pizza.
  4. Step 4: Für das Topping schneidest du den Lachs in Streifen und legst diesen auf den Reis. Den grünen Teil der Frühlingszwiebel schneidest du in sehr feine Ringe. Nun kleckst du die Chilisauce auf die Pizza und dekorierst alles mit Frühlingszwiebeln, Edamame und der Wasabi-Mayo. Zum Schluss Sesam aufstreuen und sofort servieren.
Sushi Corn Dog
Noch mehr Fusion Food:

Unsere Sushi-Pizza hat dir richtig gut gefallen und du möchtest noch mehr verrückte Rezepte mit Sushi ausprobieren? Dann solltest du unbedingt auch mal unsere leckeren Sushi Corn Dogs nachmachen!