Vegane Thai Peanut Noodles

Thai Noodles mit Erdnusssoße und Gemüse

Schwierigkeitsgrad:
Kosten:
veggie laktosefrei vegan
Rezeptinfo

Zutaten für 3 Portionen

pro Portion: 3306 kJ, 790 kcal, 79,3 g Kohlenhydrate, 19,7 g Eiweiß, 45,4 g Fett, 0 mg Cholesterin, 6 g Ballaststoffe

Zutaten
Menge
  • 1-2  Möhren
  • 1  rote Paprika
  • 250 g Asia-Nudeln (z.B. Mie-Nudeln)
  •  Salz
  • 2 EL Öl
  • 1 Knoblauchzehe, fein gehackt
  • 1 kleines Stück Ingwer, fein gerieben
  • 1 Handvoll Rotkohlstreifen
  • 400 ml Kokosmilch
  • 3 EL stückige Erdnussbutter
  • 2 EL Sojasoße
  • 1 EL Chilisoße
  • 1 TL Zucker
  • 1 kleines Bund Koriander
  • 1 Handvoll geröstete, gesalzene Erdnüsse
  • 1 Esslöffel Limettensaft, frisch gepresst
Thai-Peanut-Noodles

Magst du Erdnüsse in herzhaften Gerichten auch so gerne wie wir? Wir können von Erdnusssoßen gar nicht genug bekommen und haben deshalb auch unsere Thai Peanut Noodles damit kombiniert. Dazu kommt noch etwas knackiges Gemüse und ein Erdnuss-Koriander-Topping und fertig ist das perfekte Asia-Gericht. Probier’s doch auch direkt aus, so easy geht’s:

  1. Step 1: Zuerst die Möhre schälen und in feine Streifen schneiden, die Paprika entkernen und ebenfalls in dünne Streifen schneiden. Nun die Nudeln in Salzwasser al dente kochen.
  2. Step 2: Das Öl in einer Pfanne erhitzen und den Knoblauch sowie den Ingwer hinein geben. Dann das Gemüse hineingeben und kurz mitbraten. Dann alles mit Kokosmilch ablöschen und die Erdnussbutter, Sojasoße, Chilisoße und Zucker einrühren. Kurz köcheln lassen. Den Koriander und die Erdnüsse hacken.
  3. Step 3: Die Nudeln abgießen und zur Soße in die Pfanne geben. Dann alles mit Limettensaft würzen und mit dem frischem Gemüse, dem Koriander und den Erdnüssen bestreuen und in der Pfanne servieren.
Tom Kha Gai: Thailändische Hühnersuppe
Noch mehr Thai-Food:

Von thailändischem Essen kann man eigentlich gar nicht genug bekommen oder? Deshalb solltest du diese würzige Tom Kha Gai Suppe unbedingt ausprobieren!