Triple Chocolate American Cookies

Das ultimative Cookies-Rezept für Amercian Cookies

Schwierigkeitsgrad:
Kosten:
veggie
Rezeptinfo

Zutaten für 15 Cookies

pro Portion: 729 kJ, 174 kcal, 21,9 g Kohlenhydrate, 2,7 g Eiweiß, 8,4 g Fett, 27,1 mg Cholesterin, 1,4 g Ballaststoffe

Zutaten
Menge
  • 70 g  weiche Butter
  • 130 g  brauner Zucker
  • 1 Päckchen  Vanillezucker
  • 1  Ei
  • 130 g  Mehl
  • 30 g  Backkakao
  • 1 TL  Backpulver
  • 1 Prise  Salz
  • 80 g  Zartbitter Chocolate Chips (Schokotröpfchen)
  • 50 g  Vollmilch Chocolate Chips
  • 50 g  weiße Chocolate Chips
American Cookies mit Triple Chocolate

Wenn wir Schoko-Cookies backen, dann richtig! Nicht nur mit einer Portion Schokolade, auch nicht mit zwei – nein, es sind drei! In keinen Keks passt mehr Schokolade als in unsere Triple Chocolate Cookies! Ganz wichtig natürlich, dass der Keks innen schön weich bleibt und außen schön kross wird. Mit diesem einfachen Rezept ist das gar kein Problem. So einfach geht's:

  1. Step 1: Für die Cookies rührst du zuerst die Butter mit dem Zucker und dem Vanillezucker schaumig. Das Ei unter die Butter-Zucker-Mischung rühren.
  2. Step 2: In einer separaten Schüssel das Mehl, den Kakao, das Backpulver und das Salz vermischen, zur Butter-Ei-Mischung geben und zu einem glatten Teig verrühren. Die Schokotröpfchen unter den Teig mischen.
  3. Step 3: Nun formst du aus dem Teig 15 Cookie-Kugeln und legst diese auf einen Teller. Die Kugeln nun für 20 Minuten ins Gefrierfach geben. Den Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  4. Step 4: Nach 20 Minuten die Teigkugeln auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Lass genügend Abstand zwischen den Teigkugeln, da die Kekse noch sehr auseinanderlaufen. Nun die Kekse für 10 Minuten backen, das Backblech aus dem Ofen nehmen und die Kekse für weitere 10 Minuten auf dem Blech ruhen lassen. Dann kannst du die Kekse vom Blech nehmen und auf einem Kuchengitter vollständig abkühlen lassen.
  5. Wie werden die Cookies perfekt? Typisch Amerikanische Cookies sind in der Mitte schön weich und außen knusprig. Das gelingt nur mit dem richtigen Rezept & der idealen Backzeit. Bäckt man die Schokoladenkekse zu lang, werden sie sehr schnell hart. Also immer schön den Ofen im Auge behalten und die Kekse im Zweifelsfall ein wenig früher aus dem Backofen nehmen.
  6. Warum wird der Cookie-Teig eingefroren? Dies macht man, damit der Keks-Kern nach dem Backen weiterhin schön weich bleibt. So können die Cookie-Bällchen im Ofen langsam schmelzen und am Rand schon einmal etwas garen. Die Mitte taut erst nach einiger Zeit und bleibt so schön "chewy". Quasi also ein gelingsicheres Rezept für die perfekten Chocolate-Chip-Cookies.
Tipp

Die Teigkugeln sind im Tiefkühlfach bis zu drei Monate haltbar. Einfach 20 Minuten vor dem Backen aus der Tiefkühlfach nehmen und dann wie im Rezept beschrieben backen.