Selbstgemachter Weihnachtsbaumschmuck: Lebkuchenmänner und Zuckerstangen-Kekse

Selbstgemachte Lebkuchenmännchen

Schwierigkeitsgrad:
Kosten:
veggie
Rezeptinfo

Zutaten für 30 Stück

pro Portion: 779 kJ, 186 kcal, 30,6 g Kohlenhydrate, 2,56 g Eiweiß, 6,24 g Fett, 11,5 mg Cholesterin, 0,9 g Ballaststoffe

Zutaten
Für den Lebkuchen
  • 150 g Butter
  • 200 g Rohrzucker
  • 150 g Honig
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 50 ml Milch
  • 400 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 1 EL Back-Kakao
  • 2 TL Lebkuchengewürz
  • 1 TL Zimt
  • 1 Prise Salz
Für das Royal Icing
  • 1 Eiweiß (Größe L)
  • 250-280 g Puderzucker
  • 1 Spritzer Zitronensaft
Sonstiges
  •  Bänder zum Aufhängen
  • 1 Lebkuchen-Ausstecher
  • 1 Strohhalm
Weihnachtsbaumschmuck-zum-Essen

Es ist natürlich kein Wunder, dass Lebkuchenmänner mit zum beliebtesten Weihnachtsgebäck gehören, denn Lebkuchen schmeckt einfach nur super lecker! Und das Beste ist, die kleinen Lebkuchenmännchen eigenen sich auch noch perfekt als Weihnachtsbaumschmuck. Falls dir die klassischen Kugeln an deinem Weihnachtsbaum also zu langweilig sind, solltest du unbedingt diesen Weihnachtsbaumschmuck nachbacken. So geht’s:

  1. Step 1: Zuerst die Butter mit dem Honig, dem Vanillezucker und der Milch in einem Topf erwärmen, bis die Butter und der Zucker geschmolzen sind. Dann die Mischung abkühlen lassen.
  2. Step 2: Das Mehl mit den Mandeln, dem Backpulver, dem Kakao und den Gewürzen gut vermischen. Nun musst du alle Zutaten mit den Knethaken des Handrührgeräts schnell zu einer geschmeidigen Masse vermischen. Den Teig kannst du zu zwei Kugeln formen und diese in Frischhaltefolie gewickelt für eine Stunde in den Kühlschrank legen.
  3. Step 3: Nach der Kühlzeit kannst du schon mal den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Die Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben und die Teigkugeln nacheinander darauf ausrollen. Den Lebkuchen ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Mit einem Strohhalm ein kleines Loch in jeden Lebkuchen stechen. Hier werden die Lebkuchen später aufgehängt. Die Lebkuchen für ca. 12 Minuten im Ofen backen. Danach auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
  4. Step 4: Nun die Bänder zum Aufhängen der Lebkuchen zurechtschneiden und durch die kleinen Löcher fädeln und oben zusammenbinden.
  5. Step 5: Für das Royal Icing musst du zuerst das Ei trennen und eventuelle Ei-Fäden aus dem Eiweiß nehmen. Den Zitronensaft und den Puderzucker zum Eiweiß hinzugeben alles mit einem elektrischen Handrührgerät für circa 5 Minuten vermengen. Das fertige Icing sollte sehr zähflüssig sein und steife Fäden ziehen. Falls die Masse noch verläuft, kannst du etwas Puderzucker hinzugeben.
  6. Step 6: Zum Schluss das fertige Icing in einen Spritzbeutel mit einer sehr feinen Öffnung füllen und den Lebkuchen damit dekorieren.
Vanillekipferl klassisch
Mehr Weihnachtsleckereien:

Du liebst frisches Weihnachtsgebäck? Dann solltest du unbedingt mal diese Vanillekipferl nachbacken!

Rezeptinfo

Zutaten für 20 Stück

pro Portion: 703 kJ, 168 kcal, 27,9 g Kohlenhydrate, 2,04 g Eiweiß, 5,41 g Fett, 25,1 mg Cholesterin, 0,41 g Ballaststoffe

Zutaten
Für die Kekse
  • 120 g Butter
  • 80 g Puderzucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  •  rote Lebensmittelfarbe
  • 1/2 TL Zimt
  • 270 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
Für das Royal Icing
  • 1 Eiweiß (Größe L)
  • 250-280 g Puderzucker
  • 1 Spritzer Zitronensaft
Sonstiges
  •  Bänder zum Aufhängen
  • 1 Zuckerstangen-Ausstecher
  • 1 Strohhalm
Weihnachtsbaumschmuck-zum-Essen

Du suchst noch nach dem passenden Schmuck für deinen Weihnachtsbaum? Dann können wir dir unsere selbstgebackenen Zuckerstangen-Kekse nur wärmstens empfehlen! Sie sehen nicht nur genauso aus, wie ihr süßes Original, sondern schmecken auch genauso lecker. So easy geht's:

  1. Step 1: Zuerst die Butter mit dem Puderzucker, dem Vanillezucker und einer Prise Salz mit dem Handrührgerät cremig aufschlagen. Dann das Ei unterrühren. Nun die rote Farbe und den Zimt ebenfalls unterrühren, sodass eine glatte Masse entsteht.
  2. Step 2: Dann kannst du das Mehl mit dem Backpulver vermischen, zum roten Teig hinzugeben und mit den Händen verkneten. Den Teig zu zwei Kugeln formen und die Kugeln in Frischhaltefolie einwickeln. Den Teig für ca. 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
  3. Step 3: Anschließend kannst du den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Nun musst du den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und die Zuckerstangen-Plätzchen ausstechen. Die Löcher für das Band zum Aufhängen mit einem Strohhalm ausstechen. Die Plätzchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und für ca. 12 Minuten backen. Die gebackenen Plätzchen danach auf einem Kuchengitter komplett auskühlen lassen.
  4. Step 4: In der Zwischenzeit kannst du die Bänder zum Aufhängen der Plätzchen zurechtschneiden. Die Bänder durch die abgekühlten Plätzchen fädeln und oben zusammenbinden.
  5. Step 5: Für das Royal Icing zuerst das Ei trennen. Eventuelle Ei-Fäden aus dem Eiweiß entfernen. Den Puderzucker und den Zitronensaft zum Eiweiß geben alles mit einem Handrührgerät vermengen. Das Icing muss sehr zähflüssig sein und steife Fäden ziehen. Falls die Masse noch nicht steif genug ist, etwas Puderzucker hinzugeben und weiter mit dem Handrührgerät schlagen.
  6. Step 6: Zum Schluss einen Spritzbeutel, mit einer sehr feinen Öffnung, mit dem Icing füllen und die Plätzchen damit dekorieren.
Weihnachtsplätzchen aus Mürbeteig
Noch mehr Weihnachtsgebäck:

Wenn du noch mehr Plätzchen zu Weihnachten backen willst, dann probiere doch auch mal diese Plätzchen aus Mürbeteig !