Japanische Yaki Onigiri mit Lachs- und Paprikafüllung

Gebratene Reisbällchen mit Ei und Paprika

Schwierigkeitsgrad:
Kosten:
veggie laktosefrei kalorienarm
Rezeptinfo

Zutaten für 6 Yaki Onigiri

pro Portion: 1122 kJ, 268 kcal, 35,6 g Kohlenhydrate, 6,7 g Eiweiß, 10,8 g Fett, 79,4 mg Cholesterin, 1,9 g Ballaststoffe

Zutaten
Menge
  • 250 g  Sushi-Reis
  • 3 EL  Reisessig
  • 2 TL  Zucker
  • 1 TL Salz
  • 1/2 Paprika
  • 1 TL  Sesamöl, geröstet
  • 2  Eier
  •  Salz
  •  schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
  • 2 EL  geröstete Sesamkörner
  • 2 EL  geschmacksneutrales Öl
Japanische Yaki Onigiri mit Lachs- und Paprikafüllung

Pack doch mal Yaki Onigiri in deine Bento-Box. Die kleinen Reisbällchen werden mit jeder Menge leckerer Zutaten gefüllt und gebraten. In diesem Rezept füllen wir die Onigiri mit Rührei, Paprika und geröstetem Sesam, sodass die Reisbällchen richtig viel Geschmack bekommen. Probier's auch!

  1. Step 1: Zuerst gibst du den Sushi-Reis in ein feines Sieb und spülst ihn so lange kalt ab, bis das ablaufende Wasser klar ist.
  2. Step 2: Nun den Sushi-Reis nach Packungsanleitung zubereiten.
  3. Step 3: Nun den Deckel abnehmen, ein Küchentuch über den Topf legen und den Reis nochmals zehn Minuten lang stehen lassen.
  4. Step 4: In der Zwischenzeit in einem kleinen Topf Reisessig mit Zucker und Salz erwärmen, dabei rühren, bis sich Zucker und Salz aufgelöst haben. Den Sushi-Reis in eine Schüssel geben und mit dem Essig-Gemisch würzen. Dann kannst du den Reis vollständig auskühlen lassen.
  5. Step 5: Zuerst schneidest du die Paprika in ganz kleine Würfel. Dann das Sesamöl in einer kleinen Pfanne erhitzen. Die Eier in einer kleinen Schale mit Salz und Pfeffer verquirlen und in das heiße Öl geben. Zum Rührei verrühren und auf einen Teller geben.
  6. Step 6: Nun eine kleine Portion Reis in die Hand nehmen, platt drücken und jeweils eine kleine Menge Ei, ein paar Stückchen Paprika und etwas Sesam hineingeben. Dann den Reisbällchen von den Seiten nach innen verschließen und flach drücken.
  7. Step 7: Das restliche Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Onigiris darin knusprig braun braten.
Tipp

Die Yaki Onigiri kannst du mit Sojasauce zum Dippen servieren.

Bento Box mit japanischen Häppchen
Noch mehr Ideen für deine Bento-Box:

Die Yaki Onigiri sind ein toller Snack zum Mitnehmen für die Bento Box .

Rezeptinfo

Zutaten für 6 Portionen

pro Portion: 1044 kJ, 249 kcal, 34,6 g Kohlenhydrate, 6,01 g Eiweiß, 9,4 g Fett, 13,7 mg Cholesterin, 1 g Ballaststoffe

Zutaten
Menge
  • 250 g Sushi-Reis
  • 3 EL Reisessig
  • 2 TL Zucker
  • 1 TL Salz
  • 50 g Räucherlachs
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 60 g Frischkäse
  • 2 EL geschmacksneutrales Öl
Japanische Yaki Onigiri mit Lachs- und Paprikafüllung

Yaki Onigiri sind der perfekte Snack für zwischendurch! Ursprünglich kommt diese Leckerei aus Japan und beschreibt kleine gebratene Reisbällchen. Du kannst die Onigiri mit allen möglichen Zutaten füllen, die du vielleicht ja sogar noch zuhause hast. In unserem Rezept füllen wir die Onigiri mit Lachs und Frischkäse. Das Rezept ist wirklich super einfach und ganz schnell zubereitet. Probier’s direkt aus!

  1. Step 1: Zuerst gibst du den Sushi-Reis in ein feines Sieb und spülst ihn so lange kalt ab, bis das ablaufende Wasser klar ist. Nun den Sushi-Reis nach Packungsanleitung zubereiten.
  2. Step 2: Den Deckel abnehmen, ein Küchentuch über den Topf legen und den Reis nochmals zehn Minuten lang stehen lassen.
  3. Step 3: In der Zwischenzeit in einem kleinen Topf Reisessig mit Zucker und Salz erwärmen, dabei rühren, bis sich Zucker und Salz aufgelöst haben. Den Sushi-Reis in eine Schüssel geben und mit dem Essig-Gemisch würzen. Dann kannst du den Reis vollständig auskühlen lassen.
  4. Step 4: Den Lachs würfeln. Die Frühlingszwiebel putzen und in feine Ringe schneiden.
  5. Step 5: Nun eine kleine Portion Reis in die Hand nehmen, platt drücken und jeweils eine kleine Menge Frischkäse, ein paar Stückchen Lachs und einige Ringe der Frühlingszwiebeln in die Mitte geben. Dann das Reisbällchen von den Seiten nach innen verschließen und flach drücken. Das machst du so lang, bis der komplette Reis aufgebraucht ist.
  6. Step 6: Nun kannst du das Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Onigiris darin knusprig braten.
Tipp

Die Yaki Onigiri kannst du mit Sojasauce zum Dippen servieren.

Sommer-Rollen vietnamesisch
Weitere asiatische Gerichte:

Du liebst asiatisches Essen genauso sehr wie wir? Dann probiere diese leckeren Sommerrollen mit Erdnuss-Dip !