Zimtsterne ganz einfach selber backen

Zimt-Weihnachtsplätzchen | So werden sie gemacht

Schwierigkeitsgrad:
Kosten:
veggie
Rezeptinfo

Zutaten für 50 Stück

pro Portion: 203 kJ, 49 kcal, 3 g Kohlenhydrate, 0,001 g Eiweiß, 3 g Fett, 0,41 g Ballaststoffe

Zutaten
Für den Teig:
  • 150 g Puderzucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 2 Eiweiß
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Zimt
  • 1 TL Schale einer Bio-Zitrone
  • 100 g gemahlene Haselnüsse
  • 180 g gemahlene Mandeln
Für die Glasur:
  • 1 Eiweiß
  • 100 g Puderzucker
Zimtsterne selbstgemacht

Ein Teig mit ganz viel Zimt und eine weiße Glasur – so kennen wir den Weihnachtsklassiker Zimtsterne. Wie du den Teig für die Zimt-Weihnachtsplätzchen aus Haselnüssen, Mandeln, Ei und natürlich Zimt ganz unkompliziert zubereitest und die Sterne anschließend mit einer wunderbaren weißen Glasur bedeckst erfährst du in unserem Rezept. So einfach geht’s:

  1. Step 1: Zuerst musst du den Teig vorbereiten. Dazu den Puderzucker durchsieben und mit dem Vanillezucker mischen. Dann das Eiweiß mit einer Prise Salz zu sehr festem Eischnee schlagen. Während des Rührens den Puderzucker und den Vanillezucker immer löffelweise dazu geben.
  2. Step 2: Nun den Zimt, den Zitronenabrieb und die Nüsse unter den Eischnee rühren. Der Teig sollte jetzt kaum noch klebrig sein.
  3. Step 3: Anschließend den Teig in drei Portionen teilen und jeweils in Frischhaltefolie einwickeln. Die Teigkugeln mindestens eine Stunde in den Kühlschrank legen.
  4. Step 4: Den Backofen auf 125 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  5. Step 5: Nach der Kühlzeit nimmst du die Teigkugeln aus dem Kühlschrank und rollst sie zwischen zwei Bögen Backpapier oder Frischhaltefolie ca. 0,5 cm dick aus.
  6. Step 6: Aus den Teigplatten stichst du nun die Zimtsterne aus und legst die Sterne auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech.
  7. Step 7: Für die Glasur schlägst du das Eiweiß mit dem Puderzucker steif und bepinselst die Sterne damit. Die Sterne müssen nun im Backofen auf der mittleren Schiene etwa 20 Minuten backen. Damit die Glasur schön hell bleibt, einfach ein zweites Backblech über den Sternen in den Ofen schieben.
Tipp

Du kannst den Ausstecher zwischendurch in Puderzucker drücken, dann klebt der Teig nicht daran fest.

Heiße Schokolade in hell und dunkel
Heiße Schokolade

Was passt besser zu leckeren Zimtsternen als eine heiße Schokolade Hier geht's zum Rezept.