Zitronenkuchen in Gugelhupf-Form

Saftiger Buttermilchkuchen mit Zitronen-Injektion

Schwierigkeitsgrad:
Kosten:
veggie
Rezeptinfo

Zutaten für 12 Portionen

pro Portion: 1519 kJ, 365 kcal, 60 g Kohlenhydrate, 6 g Eiweiß, 10 g Fett, 83 mg Cholesterin, 1 g Ballaststoffe

Zutaten
Für den Teig:
  • 360 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1/2 TL Natron
  • 1 Prise Salz
  • 3 Bio-Zitronen
  • 290 g Zucker
  • 120 g weiche Butter
  • 3 Eier
  • 250 ml Buttermilch
Für die Glasur:
  • 150 g Puderzucker
  • 2 EL Buttermilch
  • 3 TL Zitronensaft
Zitronen-Kuchen mit Zucker-Glasur

Kuchen muss nicht immer zuckersüß sein, um gut zu schmecken. Unser zitroniger Buttermilch-Gugelhupf schmeckt auch richtig lecker. Die Buttermilch macht ihn leicht und fluffig, während die Zitrone dem Kuchen genau die richtige Portion an Säure verpasst. So geht's:

  1. Step 1: Den Ofen auf 180°C Ober-Unterhitze vorheizen.
  2. Step 2: Zuerst vermischst du Mehl, Backpulver, Natron und Salz in einer kleinen Schüssel.
  3. Step 3: In einer anderen Schüssel Zucker und Butter cremig schlagen. Das geht am besten mit einem Rührgerät. Nun rührst du jedes Ei einzeln etwa 30 Sekunden unter die Butter-Masse.
  4. Step 4: Die Schale von den Zitronen abreiben und eine Zitrone auspressen. 3 EL des Zitronensafts mischst du nun mit der Schale und der Buttermilch.
  5. Step 5: Gib dann das Mehl-Gemisch und das Buttermilch-Gemisch abwechselnd zur Ei-Butter-Masse bis ein gleichmäßiger Teig entsteht.
  6. Step 6: Deine Gugelhupf-Form mit Butter fetten und mit etwas Mehl ausstreuen. Gib den Teig in die Form und streiche die Oberfläche glatt. Der Kuchen muss nun für 45 bis 50 Minuten backen. Der Zitronenkuchen ist fertig, wenn du mit einem Holzspieß hineinpikst und kein Teig am Spieß kleben bleibt.
  7. Step 7: Hol den Kuchen dann aus dem Ofen und lass ihn 10 Minuten in der Form abkühlen. Stürze ihn danach auf eine Tortengitter und lass ihn vollständig abkühlen.
  8. Step 8: Für die Glasur vermischt du Puderzucker, Buttermilch und Zitronensaft und gibst den Guss gleichmäßig über den Zitronenkuchen.
Tipp

Für einen noch saftigeren Kuchen kannst du mithilfe einer Einwegspritze aus der Apotheke den Saft einer halben Zitrone in den Kuchen spritzen. So entstehen saure Zitronenshots.

Heidelbeer-Trifle
Heidelbeer-Trifle

Bist du auch so eine Naschkatze wie wir? Dann gefällt dir sicher nicht nur unser Zitronenkuchen, sondern auch das fruchtige Heidelbeer-Trifle