Freakshakes | verrückt dekorierte Milchshakes

Freakshake mit Erdbeereis und bunter Sahne

Schwierigkeitsgrad:
Kosten:
veggie
Rezeptinfo

Zutaten für 4 Freakshakes

pro Portion: 3110 kJ, 743 kcal, 70,6 g Kohlenhydrate, 0,1 g Eiweiß, 45,8 g Fett, 109 mg Cholesterin, 2,6 g Ballaststoffe

Zutaten
Für den Milchshake:
  • 400 ml  Sahne
  • 2 Päckchen  Sahnesteif
  •  Lebensmittelfarbe deiner Wahl
  • 1 EL  Zucker
  • 600 ml  Milch
  • 8 Kugeln  Eis nach Wahl, z.B. Erdbeer
  • 1 Päckchen  Vanillezucker
Für die Deko:
  •  Schokoladensirup
  •  Erdbeersirup
  •  Erdbeeren
  •  Himbeeren
  •  Haselnusskrokant
  •  Brownies
  •  Donuts
  •  Gummibärchen
  •  Schokolinsen
  •  bunte Streusel
  •  bunte Strohhalme
Freakshake

Wenn du nach einem Diätrezept suchst, bist du hier auf jeden Fall an der falschen Adresse. Denn hier wird es jetzt verrückt, bunt und ein bisschen kalorienhaltig. Wir präsentieren dir nämlich an dieser Stelle den verrücktesten Milchshake den du je gesehen hast: Den Freakshake! Der Shake wird hübsch verziert - mit allem, was der Süßigkeitenschrank so hergibt: Donuts, Brownies, Gummibärchen, Schokolinsen, Sirup, bunte Streusel...

  1. Step 1: Zuerst schlägst du die Sahne zusammen mit dem Sahnesteif, etwas Lebensmittelfarbe und dem Zucker steif.
  2. Step 2: Dann gibst du die Milch zusammen mit der Eiscreme und dem Vanillezucker in einen großen Mixer und mixt alles zu einem cremigen Shake.
  3. Step 3: Nun kannst du deinen Shake dekorieren. Das Glas wird besonders hübsch, wenn du die Sirupsorten am Glasrand herunter laufen lässt, sodass ein schönes Muster entsteht. Den Milchshake nun vorsichtig in die Gläser gießen, die Sahne obendrauf geben und alles mit den Süßigkeiten und Früchten deiner Wahl dekorieren.
  4. Woher kommt der Freakshake? Der Freakshake wurde vom "Patissez", einem kleinen australischen Café, erfunden und hat von dort über das Internet die Welt erobert. Auf Instagram tummeln sich jede Menge Bilder des buntesten und schönsten Freakshakes. Mittlerweile gibt es die Freakshakes auch in Deutschland zu kaufen, aber selbermachen und den Shake nach den eigenen Wünschen zu dekorieren macht doch viel mehr Spaß, oder?
Tipp

Wenn du lieber eine gesunde Version des Freakshakes magst, kannst du den Milchshake durch einen Smoothie ersetzen und den Freakshake mit Obst, Nüssen, Kokosraspeln und Co. dekorieren.

Smoothie aus Karotten und Ananas
Lieber etwas gesünderes?

Du bist auf der Suche nach einer gesunden Alternative zu den Freakshakes? Dann guck dir doch mal unseren Karotten-Smoothies an.